Er schweigt zu Vorwürfen

Messer-Angriff in Kanzlei – Polizei krallt sich Verdächtigen!

+
Symbolfoto

Karlsruhe - Nach einem Messerangriff auf einen Anwalt in einer Kanzlei fahndet die Polizei mit Hochdruck nach dem bewaffneten Täter und kann ihn schließlich schnappen:

Update vom 6. Juni: Nach dem Messerangriff in einer Rechtsanwaltskanzlei kann der 26-jährige Tatverdächtige am Mittwochnachmittag in Rheinstetten-Forchheim widerstandslos festgenommen werden. Die Staatsanwaltschaft erhebt Anklage wegen versuchten Totschlags. Der Mann sitzt nun in Untersuchungshaft und schweigt zur brutalen Attacke. Derzeit dauern weitere Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei Karlsruhe noch am.

Auch am Mittwochabend (31. Juli) ereignet sich eine unglaubliche Tat in Stuttgart: Ein Mann wird auf offener Straße mit einem Schwert getötet. Nach der Tat kursiert ein Video der schrecklichen Tat in den sozialen Netzwerken – doch macht man sich mit dem teilen auch strafbar

Messer-Angriff in Kanzlei

Meldung vom 2. Juni: Wie die Polizei Karlsruhe am Sonntag mitteilt, ereignete sich die Tat in einer Karlsruher Rechtsanwaltskanzlei bereits am Freitagmittag. Ein 26-Jähriger habe sich gegen 12:15 Uhr „wegen eines Vollstreckungstitels im Zusammenhang mit einer Geldforderung“ mit einem 45-jährigen Mann in der Kanzlei getroffen, so die Polizei weiter. Der junge Mann habe offenbar sofort ein Messer gezogen und den 45-Jährigen angegriffen.

Karlsruhe: Messer-Attacke in Anwaltskanzlei

Das 45-jährige Opfer kann sich vor den Angriffen wehren, erleidet aber Schnittwunden an der Hand und eine Kopfverletzung. Er muss in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der 26-jährige Angreifer kann fliehen – und ist seitdem auf der Flucht. Jetzt fahnden die Ermittlungsbehörden in Karlsruhe mit Hochdruck nach dem geflüchteten Mann.

Oft gelesen: Brutalo-Angriff in Innenstadt von Mannheim: Unbekannter sticht jungem Mann mit Messer ins Gesicht

Weitere Details zum Motiv des Angreifers sind noch nicht bekannt. Die Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei in Karlsruhe ermitteln.

Auch in Mannheim wurde am Freitag ein Mann mit einem Messer angegriffen: Zwei Räuber passten ihn auf der Straße ab und verletzten ihr Opfer so schwer, dass es nur durch eine Not-OP gerettet werden konnte. Die Täter sind ebenfalls auf der Flucht.  

pol/kab 

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare