Prügelei zwischen Männer und Frauen

Frauen und Männer liefern sich Massenschlägerei – nur Polizei kann Gewaltrausch beenden

+
Massenschlägerei in Kaiserslautern (Symbolbild)

Kaiserslautern - Bei einer Massenschlägerei in der Innenstadt werden mehrere Personen verletzt – nur die Polizei kann den Gewaltrausch beenden.

  • In Kaiserslautern tobt am Sonntag eine Massenschlägerei.
  • In der Massenschlägerei sind Männer und Frauen verwickelt.
  • Nur die Polizei kann den Gewaltrausch in Kaiserslautern stoppen.

In der Nacht zum Sonntag (4. August) rumpelt es bei einer Massenschlägerei in der Innenstadt Kaiserslauterns. Als die Polizei eintrifft, wird sie mit einer schockierenden Szene konfrontiert: Insgesamt elf Männer und Frauen im Alter von 18 bis 29 Jahren prügeln auf sich ein. Erst als die Beamten handgreiflich werden und in die Massenschlägerei eingreifen, können sie die Gruppen voneinander trennen. 

Oft gelesen: Alptraum bei Einschulung: Schläge, Messer und Pfefferspray

Der Gewaltausbruch findet mitten in Kaiserslautern zwischen Rathaus und Pfalztheater statt, wo sich die Rüpel treten und schlagen, bis die Polizei eintrifft. Von den elf Beteiligten flüchtete ein Tatverdächtiger, der kurz darauf im Bereich der Mall angetroffen wird.

Kaiserslautern: Massenschlägerei in der Innenstadt

Bei der Massenschlägerei in Kaiserslautern werden mindestens vier Personen leicht verletzt – sechs Personen werden wegen Körperverletzung angezeigt. Nach Angaben der Polizei sind die Hintergründe der Massenschlägerei noch ungeklärt. Allerdings kann ein Sprecher der Polizei auf Anfrage von LUDWIGSHAFEN24 eine Sache garantieren: Der Gewaltexzess steht nicht in Verbindung zu den jüngsten Entwicklungen zwischen dem FCK und SV Waldhof. 

Fans beider Fußball Mannschaften stacheln sich seit einigen Tagen mit provokanten Aktionen an: So haben Kaiserslautern-Fans das Willkommensschild der Stadt Mannheim am Sonntag verunstaltet. Als Rache „köpfen“ Waldhof-Fans in Kaiserslautern mehrere Fußballer Figuren am Elf-Freunde-Kreisel – die Polizei geht davon aus, dass in diesem Fall ein Zusammenhang mit der bevorstehenden Partie zwischen FCK und den SV Waldhof besteht.

pol/mw

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare