Am Bahnhof Kaiserslautern 

Um die Ehre einer Frau zu verteidigen? Mann (32) prügelt  auf Opfer ein!  

+
Vor den Augen der Polizei Kaiserslautern prügelt ein Mann auf seinen Kontrahenten ein! (Symbolbild) 

Kaiserslautern Bahnhof – Vor den Augen der Polizei prügelt ein Mann auf einen 44-Jährigen aus NRW ein. Wollte er einen auf Gentleman machen? 

  • In der Nacht auf Sonntag ist die Polizei Kaiserslautern am Bahnhof Kaiserslautern auf Streife 
  • Vor ihren Augen prügelt ein 32-jähriger Mann aus Kaiserslautern auf einen Mann ein
  • Wie sich herausstellt, wollte der Mann einen auf „Gentleman“ machen

Am Sonntag (4. August) gegen 0:25 Uhr sind Beamte der Polizeiinspektion Kaiserslautern 2 auf Streifenfahrt. Als sie am Guimarães-Platz in der Nähe des Bahnhofs Kaiserslautern vorbeifahren, trauen sie ihren Augen kaum. Sie sehen einen Mann, der auf einem anderen kniet und auf ihn einprügelt. Bis die Polizisten zu ihm eilen können, schlägt er noch mindestens zehn Mal mit den Fäusten auf ihn ein! 

Oft gelesen: Reizgas-Attacke in Mannheimer Straßenbahn – Unbekannte sprühen in Linie 1

Kaiserslautern Bahnhof: Mann will Ehre einer Frau verteidigen 

Doch wie kamen die beiden in diese Situation? Wie die Polizisten aus Kaiserslautern erfahren, waren die beiden kurz vor der Schlägerei in einem Imbiss am Bahnhof Kaiserslautern. Dort soll sich der 44-Jährige aus Höxter (Nordrhein-Westfalen) laut dem Schläger in „nicht der gebotenen respektvollen Art und Weise“ mit der Angestellten des Imbiss unterhalten haben. Der 32-Jährige „Gentleman“ aus Kaiserslautern habe ihn daraufhin angesprochen. 

Oft gelesen: Bahn-Chaos durch Blitzeinschlag: Umleitungen zwischen Frankfurt und Mannheim

Kaiserslautern Bahnhof: „Gentleman“ sieht Anzeige wegen Körperverletzung entgegen  

Es kommt zum Streit zwischen den beiden Hitzköpfen. Dieser eskaliert so sehr, dass vor dem Imbiss am Bahnhof Kaiserslautern eine Prügelei entbrennt. Gegen den 32-jährigen „Gentleman“ aus Kaiserslautern wird nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. 

Erst kürzlich steigt ein älterer Herr aus Kaiserslautern in einen Zug – und erlebt dann den absoluten Horror! Die Bundespolizei am Bahnhof Kaiserslautern erhält durch Zeugen die Information, dass ein Senior beim Aussteigen aus der Regionalbahn am Bahnsteig durch einen Jugendlichen zu Boden geschlagen wurde.

Am 2. November wollen 50 Eintracht Frankfurt Fans einen Zug abpassen, in dem Anhänger des SV Darmstadt 98 sitzen. Die Polizei muss zu einem Großeinsatz ausrücken!

pol/kp

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare