Mann bietet zuerst Hilfe an

Jogger bedrängt 16-Jährige in Oftersheim

+
Ein Mann (hier Symbolbild) bot dem Mädchen Hilfe an und wurde dann zudringlich. Er verschwand, nachdem sie sich zur Wehr setzte.

Erst will er helfen, dann wird er zudringlich: Nach einem Jogger sucht daher die Polizei. Er soll eine 16-Jährige belästigt haben, nachdem er ihr Hilfe bei der Fahrradreparatur anbot.

Das Ganze ereignete sich laut Angaben der Polizei am Mittwochabend in Oftersheim. Die junge Frau fuhr gegen 20 Uhr mit ihrem Fahrrad den Oberfeldweg vom Kleintierzüchterverein in Richtung Grillhütte. Da ihr die Kette vom Rad sprang, musste sie es vom Trimm-Dich-Pfad in Richtung Grillhütte schieben. Hier begegnete sie einem unbekannten Jogger, der ihr Hilfe anbot – und zudringlich wurde. Aufgrund ihrer Gegenwehr ließ der Mann dann wieder von der 16-Jährigen ab und entfernte sich in unbekannte Richtung.

Die Schülerin konnte den Unbekannten wie folgt beschreiben: 1,88 bis 1,90 Meter groß und schlank, dunkelbraune kurze glatte Haare, behaarte Arme, grüne Augen mit stechendem Blick, gepflegte Augenbrauen. Er war bekleidet mit einer grauen langen Jogginghose, einem grünen Kurzarm-Shirt, das möglicherweise mit einem Aufdruck versehen war. Er sprach deutsch ohne Akzent oder Dialekt und drückte sich gewählt und höflich aus.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg unter der Telefonnummern 0621/174-5555 zu melden.

pol

Mehr zum Thema

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Die tolle Rosen-Aktion am Berliner Platz

Die tolle Rosen-Aktion am Berliner Platz

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Kommentare