1. Mannheim24
  2. Region

Holiday Park in Haßloch: Saison gestartet – neue Mega-Attraktion geplant

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Haßloch - Die Hauptsaison im Holiday Park ist gestartet. Außer über Preise und neue Attraktionen müssen Besucher auch über die Corona-Regeln bescheid wissen:

Es geht wieder richtig rund in der Pfalz! Denn pünktlich zum Frühjahr beginnt im beliebten Holiday Park am 3. April wieder die Hauptsaison. Nach einer erfolgreichen Winteröffnung startet der Park dann wieder mit über 40 Attraktionen, tollen Events und neuen Shows. Parallel zum Saisonstart beginnen im Park die Bauarbeiten für eine neue Großattraktion, das Hotel und eine neue Wasserattraktion für die Saison 2023.   

NameHoliday Park
StandortHaßloch (Rheinland-Pfalz)
Eröffnung1971
Fläche40 Hektar
Besucherzahl630.000 (Stand: 2017)

Holiday Park investiert in den nächsten Jahren 65 Millionen Euro

Um den Holiday Park für die kommenden Jahre nach der Corona-Pandemie fit zu machen, plant der Park Investitionen im höheren zweistelligen Millionenbereich. Insgesamt 65 Millionen Euro sollen in den kommenden drei Jahren in die Entwicklung des Parks investiert werden.

„Nach der Eröffnung des neuen Wickieland im vergangenen Jahr haben wir uns in den Wintermonaten vor allem auf infrastrukturelle Investitionen und auf die Vorbereitung der Bauarbeiten für die nächsten Jahre konzentriert“, erklärt Bernd Beitz, Director Germany des Holiday Park Betreibers Plopsa. So wurden in den Wintermonaten weitere 1,5 Millionen Euro in die Gestaltung der Wildwasserbahn „Wickie Splash“ sowie in einen neuen Imbissstand investiert.

„Die große Welle“ im Holiday Park befördert die Passagiere in luftige Höhen.
„Die große Welle“ im Holiday Park befördert die Passagiere in luftige Höhen. © Nick Jespers/Holiday Park

Neuer Wasserspielplatz ab Saison 2023 im Holiday Park

Die Bauarbeiten für eine weitere Neuheit im Holiday Park haben ebenfalls begonnen. Direkt anschließend an den Themenbereich „The Beach“ entsteht zur Saison 2023 ein spektakulärer Wasserspielplatz mit Wasserrutschen und interaktiven Spielelementen. Eine ähnliche Anlage wurde im Sommer 2021 im polnischen Schwester-Park Majaland Kownaty eröffnet und erfreut sich dort in den Sommermonaten großer Beliebtheit.

„Vor allem an warmen Tagen haben wir gemerkt, dass die Nachfrage nach Wasserattraktionen, wie einem Wasserspielplatz, sehr groß ist. Aus diesem Grund wird der Wasserspielplatz eine optimale Ergänzung des Portfolios“, führt Beitz weiter aus. Auf dem 2.500 Quadratmeter großen, zusätzlich erschlossenen, Gelände investiert der Holiday Park weitere 3,5 Millionen Euro und bietet ab dem Frühjahr 2023 spritzigen Wasserspaß.

Haßloch: Auf 4.000 Quadratmetern – Holiday Park baut Aqua-Park

Noch mehr Wasserspaß können Gäste schon bald im eigenen Wasserpark erleben. Direkt neben dem Haupteingang entsteht ein 4.000 Quadratmeter großer Schwimmbadkomplex mit einem Wellenbecken, einem Wildwasserfluss, mehreren Kinderbecken, einem Außenbereich mit einem ganzjährig geöffneten Außenbecken und natürlich mehreren Wasserrutschen. Ziel des 22,5 Millionen Euro teuren Investments ist es, den Park als Mehrtages-Destination zu etablieren.

Ein weiterer Schritt zur Entwicklung als Mehrtages-Reiseziel ist der Bau des ersten parkeigenen Hotels. Auch das Hotel des Holiday Parks wird passend zum Park als großer Bienenstock gestaltet. Die Baukosten des Komplexes mit 350 Betten beziffert der Holiday Park mit 20 Millionen Euro.  

Holiday Park: Kooperation mit Festival „Tomorrowland“

Um auch das Attraktionsportfolio für Jugendliche und Erwachsene weiter auszubauen, hat der Holiday Park eine Kooperation mit dem Festivalveranstalter Tomorrowland angekündigt. In Zusammenarbeit mit den Designern des Festivals und einem Investitionsvolumen in Höhe von 17,5 Millionen Euro soll im Holiday Park zur Saison 2024 ein aufwendig gestalteter Themenbereich mit einer spektakulären Attraktion im Look & Feel des belgischen Festivals entstehen.

Der offizielle Start der Hauptsaison erfolgt nach dem Pre-Opening tags zuvor am 3. April. Es gelten die aktuellen Regeln der Landesregierung Rheinland-Pfalz. Heißt: Es sind keine Reservierung und keine Maske mehr vorgeschrieben. Tickets für den Holiday Park kosten in der Hauptsaison zwischen 15,50 und 42,50 Euro – Kinder unter 85 Zentimeter Körpergröße zahlen keinen Eintritt.

Holiday Park
Der Eingang zum Holiday Park im pfälzischen Haßloch. (Archivfoto) © picture alliance/dpa

Das sind die Special-Events in der Saison 2022 

Erstmals seit Beginn der Pandemie bietet der Holiday Park wieder viele spannende Events. An Ostern organisiert der Holiday Park gemeinsam mit einer Schokoladenfabrik aus Pirmasens die große Ostereiersuche. Im Mai wird der Holiday Park am Jurassic Weekend von Dinosauriern erobert.

Übrigens: Unser LUDWIGSHAFEN24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

In den Sommerferien kehren die beliebten Summernights zurück in Park und bieten an den warmen Sommer-Samstagen Öffnungszeiten bis 22:30 Uhr, Live Musik und ein großes Feuerwerk. Ebenfalls in den Sommerferien dürfen sich die Besucher auf die neue Eventreihe „Magic Bubble Nights“ freuen. Aber natürlich wird auch an die jüngsten Gäste gedacht: Bei der neuen Paw Patrol Show treffen kleine Helden auf ihre großen TV-Helden aus der Kinder-Serie Paw Patrol. (PM/pek)

Auch interessant

Kommentare