Trainingssturz

Motorradfahrer brettert über Hockenheimring – dann kommt es zum Unglück!  

+
Motorradunfall auf dem Hockenheimring (Symbolfoto)

Hockenheimring - Beim Training auf der Rennstrecke verletzt sich ein Motorradfahrer. Trotz Not-Operation schwebt der Mann weiterhin in Lebensgefahr. 

Update vom 4. Juli: Derzeit gibt es laut Polizei noch keine neuen Erkenntnisse zum Trainingsunfall auf der Rennstrecke auf dem Hockenheimring, bei dem ein 38-jähriger Motorradfahrer am Dienstag (2. Juli) schwer verletzt wird. Auch zum Gesundheitszustand des Mannes, der nach einem Sturz in einen Reifenstapel rutscht und lebensgefährlich verletzt wird, gibt es aufgrund der ärztlichen Schweigepflicht keine neuen Informationen.

Hockenheimring: Motorradfahrer gibt Gas – dabei passiert der Horror

Erstmeldung vom 3. Juli: Bei hohem Tempo rasen Auto- und Motorradfahrer auf dem Hockenheimring – dafür ist die Rennstrecke schließlich ausgelegt. Ungefährlich ist das allerdings nicht. Das zeigt auch ein schwerer Motorrad-Unfall am Dienstag (2. Juli):

Ein 38-jähriger Motorradfahrer trainiert gegen 10:30 Uhr auf der Rennstrecke am Hockenheimring. Doch plötzlich verliert er bei der Einfahrt ins Motodrom bei hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Motorrad und stürzt. Dabei rutscht er in die aufgeschichteten Reifenstapel, die als Streckenbegrenzung am Ende der Auslaufzone dienen, und wird lebensgefährlich verletzt

Hockenheimring: Motorradfahrer nach Trainingssturz in Lebensgefahr

Ein Rettungshubschrauber bringt ihn vom Hockenheimring in die Klinik, wo er sofort notoperiert werden muss. Doch nach erster Diagnose der Ärzte ist Lebensgefahr weiterhin nicht auszuschließen. Zu Klärung des Unfalls auf dem Hockenheimring ist das Motorrad von der Polizei beschlagnahmt worden. Der Schaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen dauern an.

Erst vor wenigen Monaten wird ein Motorradfahrer ebenfalls bei der Einfahrt ins Motodrom lebensgefährlich verletzt. Dieser stößt mit einem anderen Biker zusammen. Während einer nur leicht verletzt wird, schwebt der andere in Lebensgefahr. 

Ein weiterer dramatischer Motorrad-Unfall beschäftigt die Ermittler auch noch nach einem Jahr: Damals starb ein 13-jähriger Junge auf der A8 – vom Todesfahrer fehlt auch heute noch jede Spur. 

Hockenheim steht unter Schockstarre - Oberbürgermeister Dieter Gummer schwer verletzt 

Am Montagabend (15. Juli) lockt ein Unbekannter den Oberbürgermeister von Hockenheim vor die Tür seines Hauses. Als dieser vor ihm steht, schlägt der Mann plötzlich zu!

jab/pol

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare