In Krankenhaus

Aufs Handy geschaut und auf Straße gelaufen? Fußgängerin (27) bei Lkw-Unfall schwer verletzt

+
Unfall in Talhausstraße, weil eine Fußgängerin auf ihr Handy schaute? (Symbolfoto)

Hockenheim - Schwerer Unfall in der Talhausstraße: Eine Frau wird von einem Lkw erfasst. Doch hat sie zuvor gar nicht auf die Straße sondern auf ihr Handy geachtet?

Am Donnerstag (21. März) um kurz vor 8:30 Uhr ist ein 56-jähriger Lkw-Fahrer auf der Talhausstraße aus Richtung B39 unterwegs. Zur gleichen Zeit will eine 27-Jährige die Straße an einer Fußgängerampel überqueren.

Frau in Hockenheim von Lkw erfasst - schwer verletzt

Nach derzeitigem Ermittlungsstand läuft die Frau bei Rot auf Talhausstraße und wird von dem noch bremsenden Lkw nahezu frontal erfasst. Bei dem Zusammenstoß fällt die Fußgängerin nach hinten und verletzt sich beim Aufprall an einem Bordstein. Die Frau wird mit schweren Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Am Lastwagen entsteht ein geringer Schaden.

Schwerer Lkw-Unfall in Hockenheim: Ist ein Handy dafür verantwortlich?

Ob die Frau auf ihr Handy geschaut und sich damit abgelenkt war, als sie auf die Straße gelaufen ist, ist noch unklar. Dies wird jedoch von der Polizei ermittelt. Während der Unfallaufnahme kommt es zu Verkehrsbehinderungen.

Ablenkung ist auch der Grund für einen Unfall in Bretten: Als ein 29-Jähriger eine schöne Frau auf der Straße sieht, vergisst er plötzlich alles andere.

Weitere Themen

Bluttest erkennt Brustkrebs: Hat Uniklinik Frauen falsche Hoffnungen gemacht?

Immer noch kein Grabstein für Helmut Kohl! Sohn Walter übt scharfe Kritik an Kanzler-Witwe Kohl-Richter

pol/jol

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare