Abgabe an Tierheim 

30 Kilo Rindfleisch: Diebesgut im Kofferraum?

+
Im Kofferraum finden Polizisten 30 Kilo Rindfleisch (Symbolfoto).

Hockenheim - Ein merkwürdige Entdeckung machen Polizisten, als sie das Auto eines 34-Jährigen kontrollieren. Sie öffnen den Kofferraum und staunen nicht schlecht...

Eine Streife des Verkehrskommissariats Walldorf kontrolliert am Mittwochnachmittag einen 34-jährigen Mann auf dem Parkplatz der Raststätte Hockenheim-Ost. Die Polizisten fragen den Fahrer wo er hinfahre. Der teilt den Beamten mit, dass er unterschiedliche Ware gekauft habe, die er jetzt im Kofferraum transportiere.  

Der Mann öffnet seinen Kofferraum – darin befinden sich 165 Packungen Batterien, mehrere Blutdruckmessgeräte und ca. 30 Kilogramm Rindfleisch. Gesamtwert des Kofferraum-Inhalts: rund 2.500 Euro!

Was der Mann wohl mit so viel rohem Fleisch vorhatte...?

Ein plausible Erklärung für die Mengen und die Herkunft der Ware hat der 34-Jährige jedenfalls nicht. Da der Verdacht einer Straftat besteht, stellen die Polizisten die Ware sicher. 

Etwas Gutes hat dieser Vorfall dann doch noch: Nach Absprache mit dem Veterinäramt können sich nun die Tiere in einem nahegelegenen Tierheim über rund 30 Kilo Rindfleisch freuen. Der Mann wurde belehrt und vernommen.

pol/nis 

Mehr zum Thema

Die Bilder der Verfolgungsfahrt in Wiesloch

Die Bilder der Verfolgungsfahrt in Wiesloch

Fotos vom Strohfest 2017

Fotos vom Strohfest 2017

Tödlicher Unfall auf der B291!

Tödlicher Unfall auf der B291!

Kommentare