Am Dienstag

Polizei kontrolliert Brummis auf der A6

+
Zahlreiche Laster kontrollierte die Polizei auf der A6 (Symbolbild).

Hockenheim – Zahlreiche Fahrzeuge im Großraum- und Schwerlastverkehr überprüfte die Polizei am Dienstag auf der A6. Dabei wurden die Kontrolleure in mehreren Fällen fündig …  

Auf der A6 überprüfte die Polizei am Dienstag zwischen 9 und 15 Uhr zahlreiche LKW aus dem In- und Ausland. 

Dazu wurden an den Rastanlagen am Hockenheimring in beiden Fahrtrichtungen Kontrollstellen eingerichtet.

Von den 34 kontrollierten Brummis mussten 26 Fahrzeuge beanstandet werden. Das erschreckende Ergebnis: 66 Verstöße!

Die Verstöße im Einzelnen:
- fehlende Genehmigungen oder Ausnahmegenehmigungen (in 20 Fällen)
- Abmessungen oder Gewicht überschritten (in 14 Fällen)
- Zuwiderhandlungen gegen Auflagen oder Bedingungen (in zehn Fällen)
- Verstöße gegen Lenkzeitvorschriften (in acht Fällen)
- technische Mängel (in acht Fällen)
- mangelnde Ladungssicherung (in sechs Fällen)

Insgesamt 20 Brummi-Fahrern untersagte die Polizei u.a. wegen Lenkzeitverstößen, Überladung und technischer Mängel die Weiterfahrt:

Als höchste Überladung wurde eine Überschreitung um 40 % (56 Tonnen bei erlaubten 41 Tonnen) festgestellt! Eine Zugmaschine mit Auflieger musste wegen gravierender Mängel stillgelegt werden: Die Bremsscheiben waren mehrfach gerissen und die Spanngurte, die die Ladung sichern sollten, nahezu durchgerissen. Der Laster hatte 50 Tonnen Stahlplatten geladen.

pol/rmx

Mehr zum Thema

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Kommentare