Auf A61

Wie Tetris-Steine: Schrottautos ‚gestapelt‘!

+
Mit dieser selbstgebauten Vorrichtung will der Fahrer mehrere Autos transportieren. 

Hockenheim - Als die Polizisten dieses Gespann sehen, trauen sie ihren Augen nicht: Auf einem Transporter sind mehrere Autos wie Tretris-Steine aufeinandergestapelt!

Am frühen Mittwochmorgen fällt der Transporter den Beamten der Autobahnpolizei Walldorf zwischen dem Autobahnkreuz Speyer und dem Autobahndreieck Hockenheim auf. Das Gespann ist in Richtung Heilbronn unterwegs – das kann die Polizei jedoch nicht zulassen. Auf der A61 bei Hockenheim ziehen die Beamten den Transporter aus dem Verkehr. 

Erst als das Fahrzeug steht, erkennen die Beamten das ganze Ausmaß: Auf dem Transporter sind mehrere Schrottautos regelrecht gestapelt. Offenbar hat jemand versucht, auf die Schnelle einen Autotransporter mit zwei Ebenen zu basteln

Doch damit nicht genug. Bei einer genaueren Kontrolle wird klar: Auch das Zugfahrzeug kann so nicht auf die Straße gelassen werden. Die Beamten stellen zahlreiche technische Mängel am Fahrzeug und dem Anhänger fest. Die Anhängerkupplung ist total ausgeschlagen – der Anhänger hätte sich jederzeit vom Zugfahrzeug lösen können. Zudem sind Transporter (32 Prozent) und Anhänger (fast 90 Prozent) stark überladen! So kann sich das Gespann definitiv keinen Meter mehr bewegen

Der stillgelegte Transport soll nun von einem größeren Lastwagen abgeholt werden.

Die weiteren Ermittlungen führt das Verkehrskommissariat Walldorf.

pol/mk

LWK durchbricht Leitplanke: 300 Liter Diesel ausgelaufen

LWK durchbricht Leitplanke: 300 Liter Diesel ausgelaufen

Sommerwetter in der Pfalz: So war der Strohhutfest-Samstag

Sommerwetter in der Pfalz: So war der Strohhutfest-Samstag

Welde-Wagen brennt lichterloh!

Welde-Wagen brennt lichterloh!

Kommentare