1. Mannheim24
  2. Region

Leichenfund in Hessen: Obduktion bestätigt Verbrechen – Identität des Opfers steht fest

Erstellt:

Von: Daniel Hagen

Kommentare

Offenbach - In der hessischen Gemeinde Linsengericht wurde eine Leiche gefunden worden. Die Identität des Todesopfers steht mittlerweile fest, die Polizei geht von einem Verbrechen aus. 

Update vom 19. September, 13:10 Uhr: Wie Polizei Südosthessen und Staatsanwaltschaft Hanau am Montag (19. September) mitteilen, steht die Identität des Todesopfers, das in der hessischen Gemeinde Linsengericht gefunden wurde, nun fest. Demnach handle es sich um einen 25-jährgen syrischen Staatsangehörigen aus Gelnhausen.

Der Mitteilung zufolge gehen Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei nach einer durchgeführten Obduktion „mit Sicherheit von eine Tötungsdelikt aus“. Die Kripo hat eine Arbeitsgruppe eingerichtet, die die umfangreichen Ermittlungen fortführen wird. In diesem Zusammenhang suchen die Ermittler weiter Zeugen, die zwischen Freitagnachmittag, 17 Uhr und Samstagmorgen, 10 Uhr, Beobachtungen im näheren Umfeld der Straße „An der Burgmühle“ im Bereich der dortigen Bahngleise gemacht haben. Hinweise nimmt die Polizei Gelnhausen unter der Rufnummer 06051 8270 entgegen.

Leichenfund in Hessen: Polizei vermutet Verbrechen – Identität des Mannes unbekannt

Erstmeldung vom 18. September, 10:30 Uhr Die Staatsanwaltschaft Hanau und die Kriminalpolizei Gelnhausen ermitteln seit Samstag (17. September) wegen eines vermeintlichen Tötungsdelikts. Grund dafür ist ein schrecklicher Fund in der hessischen 10.000-Seelen-Gemeinde Linsengericht. Dort hat ein Spaziergänger im Bereich „In der Burgmühle“ nahe der Bahngleise gegen 10:30 Uhr eine Leiche entdeckt.

Leichenfund in Hessen: Polizei geht von schrecklichem Verbrechen aus

Wie das Polizeipräsidium Südosthessen mitteilt, handelt es sich um den Leichnam eines Mannes, dessen Identität noch unbekannt ist. Eine Obduktion, die noch am selben Tag stattfindet, soll Antworten auf mehrere Fragen liefern. Denn auch ist noch unklar, wie der Mann gestorben ist. Die Ermittler haben aber den Verdacht, dass der Unbekannte getötet worden ist!

Mithilfe von einem Polizeihubschrauber, zwei Diensthundeführerinnen und einem Team von der technischen Einsatzeinheit sowie der Unterstützung des Technischen Hilfswerks und der Feuerwehr Gelnhausen sind am Samstag der Tatort und die Umgebung abgesucht und Spuren gesichert worden. Erst vor wenigen Monaten ist in einem Wald bei Offenbach menschliche Knochen gefunden worden – der Mann galt seit 15 Jahren als vermisst. (pol/dh)

Auch interessant

Kommentare