Nach Brandanschlag

Herxheimer Flüchtlingsunterkunft im Februar bezugsfertig

+
Löscharbeiten in geplanter Erstaufnahmeeinrichtung in Herxheim.

Herxheim - Eigentlich sollte die Flüchtlingsunterkunft bereits Mitte Dezember bezogen werden – daraus wurde jedoch nichts. Jetzt steht ein neuer Termin für den Einzug der Flüchtlinge fest:

Gute Nachrichten aus Herxheim: Die geplante Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge, die im Dezember Ziel eines Brandanschlages war (WIR BERICHTETEN), kann nach derzeitigem Stand im Februar bezogen werden.

Feuer in Herxheimer Flüchtlingsunterkunft

Brand in Flüchtlingsunterkunft: Feuerwehr bis zum Morgen im Einsatz

Ursprünglich sollten 800 Flüchtlinge bereits Mitte Dezember einziehen. Der Termin musste jedoch verschoben werden – nicht wegen des Brandanschlages – sondern wegen großflächiger Arbeiten am Flachdach des Gebäudes, die nach Behördenangaben wegen des nass-kühlen Wetters noch nicht hätten ausgeführt werden können.

Einen Tag nach dem Brand in Herxheim

Ob der Termin tatsächlich eingehalten werden kann, soll jetzt nur noch am Wetter liegen. Aktuell wird am ehemaligen Technologie-Zentrum noch gearbeitet. 

Kundgebung in Herxheim für Respekt und Toleranz

--------- 

In der Nacht zum 4. Dezember hatten Brandstifter drei gefüllte Kanister in das Gebäude geworfen. Einer ging in Flammen auf. Dabei verschmorten die Decke und der Bodenbelag teilweise. Die Polizei sucht weiter nach Verdächtigen, die an einer Tankstelle in der Nähe des Tatorts Kanister mit Benzin befüllt haben. Eine heiße Spur gibt es bislang nicht.  

>>> Polizei sucht mit Video nach Herxheim-Brandstiftern!

>>> Belohnung ausgeschrieben! Brandstifter gesucht

Auch die Ursache für den Brand in einer Kleiderkammer für Flüchtlinge in Herxheim am 10. Dezember ist laut Staatsanwaltschaft noch unklar. Das Feuer hatte eintausend Umzugskartons mit Kleidung zerstört (WIR BERICHTETEN).

>>> Chaos und Ratlosigkeit nach dem Brand im Waldstadion

dpa/mk

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Kommentare