Wegen Beschluss

Evangelische Kirche entscheidet: Hitler-Glocke bleibt weiter stumm!

+
Die Glocke soll vorerst nicht mehr läuten. (Symbolfoto)

Herxheim - Am 12. März beschließt der Gemeinderat, dass die so genannte ‚Hitler-Glocke‘ im Betrieb bleiben soll. Läutern wird sie vorerst aber nicht! Grund ist ein Beschluss von 2017:

Die ‚Hitler-Glocke‘ bleibt stumm! Das teilt am Donnerstagabend (15. März) das Presbyterium der protestantischen Kirchengemeinde des Ortes mit, die das Sagen beim Thema Läuten hat. Damit will die Kirche an ihrem Beschluss vom 7. September 2017 festhalten.

Damals hieß es in einer Stellungnahme:„Das Presbyterium möchte dadurch verhindern, dass rechtsradikale Kräfte angesprochen werden und, dass das Geläut mit Glocke 3 zu einer Belastung für die Menschen wird.“ Wie lange dieser Zustand andauern wird, ist bisher noch unklar

Derzeit werde auch von der Evangelischen Kirche geklärt, wem der Turm der alten Kirche überhaupt gehört. Vorher kann keine Entscheidung getroffen werden, wann die Glocke wieder läuten wird.

Hintergrund

Die Glocke mit der Aufschrift ‚Alles fuer´s Vaterland Adolf Hitler‘ hängt seit 1934 in einer Kirche des Ortes. Dort wurde sie über Jahre hinweg geläutet, bis die pensionierte Musiklehrerin Sigrid Peters die Inschrift entdeckt. Sie fordert, dass die Glocke abgestellt wird! 

Der damalige Bürgermeister stellte sich allerdings quer und musste am Ende zurücktreten. Auch der neue Bürgermeister erntet viel Ärger dafür, dass er die Glocke verteidigt und landet für eine Aussage sogar vor Gericht. Nach einem Jahr beschließt der Gemeinderat, dass die Glocke erhalten bleiben soll.

dpa/dh

Meistgelesen

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Versuchter Mord in Mannheimer Hotel: 31-Jähriger in U-Haft

Versuchter Mord in Mannheimer Hotel: 31-Jähriger in U-Haft

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Nach Gruppenvergewaltigung von Mädchen (13): Verdächtiger in Bulgarien gefasst

Nach Gruppenvergewaltigung von Mädchen (13): Verdächtiger in Bulgarien gefasst

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen

Familientragödie: Vater (†63) tötete seine kleine Tochter (†5) und sich selbst!

Familientragödie: Vater (†63) tötete seine kleine Tochter (†5) und sich selbst!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.