Kripo ermittelt

Horror in Heppenheim: Mann tötet Ehefrau (†55) in Klinik – dann stürzt er sich aus Fenster

Polizeiabsperrung (Symbolfoto)
+
Polizeiabsperrung (Symbolfoto)

Heppenheim - Ein schrecklicher Fall beschäftigt derzeit die Polizei Südhessen. Ein Mann tötet seine Ehefrau im Fachärztezentrum und stürzt sich anschließend aus dem Fenster:

  • Horror in Heppenheim: Am Mittwoch (29. Juli) ersticht ein Mann seine Ehefrau.
  • Die 55-Jährige ist in einer Klinik (Fachärztezentrum) stationär behandelt worden.
  • Der Mann stürzt sich kurz darauf aus einem Fenster.

Ein schrecklicher Vorfall ereignet sich am Mittwochabend (29. Juli) im Fachärztezentrum in Heppenheim. Wie die Staatsanwaltschaft Darmstadt und das Polizeipräsidium Südhessen am späten Abend berichten, tötet ein 60-jähriger Mann seine Ehefrau und begeht anschließend offenbar Suizid. Gegen 18:55 Uhr wird die Polizei über den Vorfall informiert.

Heppenheim: Ehefrau in Klinik erstochen – Täter stirbt kurz darauf

Die 55-jährige Ehefrau ist stationär im Fachärztezentrum in der Viernheimer Straße in Heppenheim behandelt worden. Ihr Ehemann hat sie dort erstochen. Zur Tatwaffe ist bislang nichts bekannt, ebenso über das Motiv des Täters. Der Mann stürzt sich anschließend aus dem zweiten Stock des Gebäudes in die Tiefe. „Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen verstarb der Mann noch an Ort und Stelle“, heißt es in der Pressemitteilung. Die Kripo nimmt die Ermittlungen zu den Hintergründen der schrecklichen Tat in der Klinik in Heppenheim auf. Wegen der laufenden Ermittlungen gibt die Polizei keine weiteren Details preis. Am Donnerstag will sich die Staatsanwaltschaft zu dem Fall äußern. Das berichtet MANNHEIM24*.

Heppenheim: Ehefrau erstochen – Die Polizeimeldung im Wortlaut

POL-DA: Heppenheim: Zwei Tote/Kriminalpolizei ermittelt: Heppenheim (ots) - Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen: „Am Mittwochabend (29.07.), gegen 18.55 Uhr, wurde die Polizei alarmiert, weil nach derzeitigem Ermittlungsstand ein 60 Jahre alter Mann in einem Krankenhaus in der Viernheimer Straße seine dort stationär in einem Krankenzimmer untergebrachte 55 Jahre alte Ehefrau erstochen habe. Anschließend stürzte der 60-Jährige aus dem Zimmer im 2. Obergeschoss des Gebäudes in die Tiefe. Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen verstarb der Mann noch an Ort und Stelle. Die Beamten des Kommissariats 10 der Heppenheimer Kriminalpolizei haben die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat aufgenommen.“ (pol/jol) MANNHEIM24* ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Hinweis der Redaktion: Generell berichten wir nicht über Selbsttötungen, damit solche Fälle mögliche Nachahmer nicht ermutigen. Eine Berichterstattung findet nur dann statt, wenn die Umstände eine besondere öffentliche Aufmerksamkeit erfahren. Wenn Sie oder eine Ihnen bekannte Person unter einer existentiellen Lebenskrise oder Depressionen leidet, kontaktieren Sie bitte die Telefonseelsorge unter der Nummer: 0800-1110111.Weitere Infos finden Sie auf der Webseite www.krisendienst-psychiatrie.de/.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare