+
Auf der Kerwe in Hemsbach geht es in der Nacht von Samstag auf Sonntag richtig zur Sache...(Symbolbild)

Zahlreiche Verletzte 

Randale auf Kerwe: Ausraster, Alkohol und Aggressionen  

  • schließen

Hemsbach – Am Wochenende auf der Kerwe haben die Ordnungshüter wieder alle Hände voll zu tun. Freitag auf Samstag ist es relativ ruhig, dafür geht es in der nächsten Nacht drunter und drüber...

Diebstahl und Randale

Es beginnt alles am Freitagabend gegen 23 Uhr. Ein 17-Jähriger aus einer Nachbargemeinde versucht ein Stofftier und ein Trostpreis von einem Losstand zu klauen. Die Polizei greift den Jugendlichen auf und nimmt ihn mit auf die Wache. Auf dem Weg dorthin beleidigt dieser jedoch die Polizeibeamten und randaliert auf der Wache, bis ihm schließlich Handschellen angelegt werden müssen. Ein Alkoholtest ergibt einen Wert von über 1,7 Promille ergeben. Der verständigte Vater muss seinen randalierenden Sprössling von der Wache abholen...

Körperverletzung 

Zahlreiche Körperverletzungen werden an diesem Abend vermeldet. Ursache ist meist übermäßiger Alkoholkonsum. 

Schon um 21:30 Uhr gehen zwei Männer aufeinander los und versuchen sich die Köpfe einzuschlagen.

Um 22:10 Uhr wird ein Mann in der Hildastraße von mehreren Personen angegriffen und geschlagen. Dabei bricht er sich das Nasenbein und muss später ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Suche nach den Tätern verläuft erfolglos.

Gegen 23.15 Uhr rastete ein 21-Jähriger völlig aus. Völlig betrunken pöbelt er Passanten an, bis seine Begleiter ihn schließlich auf der Polizeiwache abliefern. Er wird ihn Gewahrsam genommen. Auf dem Weg zur Arrestzelle schlägt und tritt er die Beamten. Ein Arzt entnimmt dem 21-Jährigen eine Blutprobe. Wegen Widerstand gegen Polizeibeamte wird gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet.

Kurz vor Mitternacht bekommt ein 18-Jähriger einen Kopfstoß versetzt. Ein bisschen Abwechslung bekommt die Polizei, als sie bei Jugendschutzkontrollen einer 14-Jährigen eine Flasche Branntwein abnimmt.

Gegen0:15 Uhr sprüht ein offensichtlich Betrunkener grundlosmit Pfefferspray in eine Menschenmenge und verletzt dabei vier Personen. Es soll sich um einen etwa 1,80 Meter großen Mann handeln. Er ist zirka 23 - 25 Jahre alt, hat sehr kurze Haare, eine etwas mollige Figur und war mit einem weißem T-Shirt bekleidet. 

Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Hemsbach unter der Telefonnummer 06201/71207, entgegen.

Die ereignisreiche Nacht endet kurz nach 3 Uhr als noch zwei gestohlene Fahrräder in der Rathaus- und Bahnhofstraße gemeldet werden.

pol/kp

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Kommentare