+
Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl gibt einer Oberstabsärztin die Hand. Kohl ist Schirmherr der Ausstellung, die bis zum 28. September zu besichtigen ist.

Schau gegen Hitler und NS-Regime

Altkanzler Kohl (84) ehrt NS-Widerstandskämpfer! 

  • schließen

Waldsee - Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl (84, CDU) ließ es sich trotz seines Gesundheitszustandes nicht nehmen, am heutigen Montag die Ausstellung "Aufstand des Gewissens" zu eröffnen.

Hoher Besuch anlässlich einer Ausstellungs-Eröffnung zum Widerstand gegen die NS-Diktatur im pfälzischen Waldsee.

Altkanzler Helmut Kohl (CDU), Schirmherr von "Aufstand des Gewissens", hob dabei den Mut der Widerstandskämpfer im Nationalsozialismus hervor.

Sie hätten "ein Beispiel gesetzt – für unser Volk, für die junge Generation und die kommenden Generationen", sagte der 84-Jährige am heutigen Montagabend.

Kohl war in Begleitung seiner Ehefrau, Maike Kohl-Richter, gekommen. Der nach einem Sturz beeinträchtigte Ex-Kanzler, der nur noch selten in der Öffentlichkeit zu sehen ist, sprach lediglich wenige Grußworte.

Plakat zur Ausstellung.

Anschließend ließ Kohl sich die Wanderausstellung im Einzelnen zeigen. Initiiert wird die Schau vom Spezialpionierbataillon der Bundeswehr. Die Ausstellung ist noch bis zum 28. September (9 bis 18 Uhr) in der Kulturhalle Waldsee zu sehen.

dpa/pek

Mehr zum Thema

Auto in Rhein gerollt: ein Toter geborgen! 

Auto in Rhein gerollt: ein Toter geborgen! 

Dauereinsatz: Frost legt Schiffsverkehr lahm

Dauereinsatz: Frost legt Schiffsverkehr lahm

Luftaufnahmen: Über den Dächern von Heidelberg

Luftaufnahmen: Über den Dächern von Heidelberg

Kommentare