Unfassbare Ungeduld

Stau nach tödlichem Unfall: Frau lässt Auto mitten auf A3 stehen – und besucht Raststätte!

+
Autofahrerin lässt Auto im Stau zurück und geht zu Raststätte (Symbolfoto)

Heiligenroth - Ein Stau auf der A3 dauert einer Autofahrerin am Dienstagabend wohl zu lange: Kurzerhand lässt sie ihr Auto mitten auf der Autobahn stehen, um eine Raststätte zu besuchen!

Wie die Polizei am späten Dienstagabend mitteilt, kommt es nach einem tödlichen Unfall auf der A3 zu katastrophalen Zuständen auf der Autobahn. Wie so oft, gibt es für die Rettungskräfte wegen einer fehlenden Rettungsgasse kaum ein Durchkommen. 

Besonders ungeduldig verhält sich eine ältere Autofahrerin, die auf der linken Spur der A3 im Stau warten muss: Sie verschließt kurzerhand ihren VW Passat und macht sich auf den Weg zu einer nahe gelegenen Raststätte. Blöd nur, dass sich der Stau kurz darauf auflöst und der Passat schnell mitten im Weg steht! 

Als die Frau schließlich zu ihrem Wagen zurückkehrt, wartet bereits die Polizei auf sie. Schlimme Konsequenzen erwarten die ungeduldige Aktion der Autofahrerin allerdings nicht:„Aufgrund ihres hohen Alters haben wir nicht die volle Härte des Gesetzes angewendet", sagt ein Polizeisprecher am Mittwochmorgen. Sie wird gebührenpflichtig verwarnt, darf aber weiterfahren.

kab

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare