Mädchen belästigt

Mit Phantombild: Polizei sucht diesen Sexualstraftäter

+
Die Polizei Heilbronn fandet mit diesem Phantombild nach einem Sexualstraftäter

Heilbronn - Er soll ein 13-jähriges Mädchen sexuell belästigt haben. Mit einem Phantombild fahndet die Polizei derzeit nach dem Täter. Mehr dazu:

Die Tat ereignet sich bereits am 11. Dezember 2018 gegen 13:30 Uhr in Heilbronn-Sontheim. Die 13-Jährige ist gemeinsam mit einer Begleiterin zu Fuß zwischen einem Supermarkt am Jörg-Ratgeb-Platz und der Mörike-Realschule in der Heilbronner Fritz-Haber-Straße unterwegs. Plötzlich nähert sich von hinten ein unbekannter Mann.

Der Täter fasst dem Mädchen in den Schritt und drückt seine Hand zusammen. Der Teenie erschrickt und kann sich aus dem Griff lösen. Der Grapscher flüchtet daraufhin in Richtung Supermarkt.

Polizei fahndet mit Phantombild nach Täter!

Zwei Monate nach der Tat fehlt von dem Täter weiterhin jede Spur. Durch Zeugenangaben gelingt es nun jedoch, ein Phantombild des Sexualstraftäters anzufertigen. 

Täterbeschreibung

  • zwischen 30 und 40 Jahre alt 
  • 1,70 bis 1,80 Meter groß 
  • schlank
  • trägt zur Tatzeit dunkle Hose, ein schwarz-graues Oberteil, möglicherweise einen Kapuzenpullover und eine schwarze Base-Cap

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Heilbronn ☎ 07131/104 4444 entgegen.

Völlig durchgedreht ist ein 25-Jähriger auf einer Kerwe-Veranstaltung in Neureut bei Karlsruhe: Erst schlägt er wild um sich, dann begrapscht er eine 18-Jährige!

Oft gelesen: Calw: Vier Straftäter brechen aus Psychiatrie aus – Polizei fahndet mit Hubschrauber

 

Psychiatrie-Patientin (30) verschwunden: Polizeihubschrauber kreist über Wiesloch!

pol/jol

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare