24-Stunden-Kontrolle

Bitte lächeln: Polizei plant Blitzmarathon im April!

+
Der 24-Stunden-Blitzmarathon in Baden-Württemberg wird einige Raser teuer zu stehen kommen (Symbolbild). 

Heidelberg/Mannheim/Ludwigshafen – Noch bis zum 6. April kannst Du der Polizei deine persönlichen „Aufregerstellen“ für den bundesweiten Blitzmarathon melden. 

Das Innenministerium Baden-Württemberg hat angekündigt, dass am 16. und 17. April 2015 der dritte bundesweite 24-Stunden-Blitzmarathon stattfindet. 

Auch im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Mannheim müssen die Verkehrsteilnehmer ab dem 16. April um 6 Uhr für 24 Stunden mit flächendeckenden Geschwindigkeitskontrollen rechnen. 

Gemeinsam mit den örtlichen Kommunen werden an den beiden Tagen hauptsächlich Geschwindigkeitsverstöße kontrolliert. Sämtliche stationären und verfügbaren mobilen Geschwindigkeitsmessanlagen werden beim „Blitzmarathon“ in Betrieb sein.

Fahrer sollen wachgerüttelt werden

Ziel der Aktion ist es, die Gefahren des Rasens ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Die Polizei wird die festgelegten Kontrollstellen vorher im Internet veröffentlichen, denn es geht darum, dass grundsätzlich langsamer auf baden-württembergischen Straßen gefahren werden soll.

Der „Blitzmarathon“ soll die Bürger wachrütteln. Und w er sich an die Geschwindigkeitsbeschränkungen hält, hat nichts zu befürchten, teilt das Polizeipräsidium Mannheim mit. 

„Aufregerstellen“ melden

Zur Festlegung der tatsächlichen Kontrollorte sollen die Bürgerinnen und Bürger intensiv in die Planungen des 24-Stunden-Blitzmarathons mit eingebunden werden.

Hierzu steht ab Montag, 30. März, eine Woche lang eine eigens dafür eingerichtete Internet-Plattform zur Verfügung. 

Unter https://blitzmarathon.polizei-bw.de kannst Du deine persönlichen „Aufregerstellen“ melden. 

pol/lin

Fotos: Tödlicher Unfall auf A6

Fotos: Tödlicher Unfall auf A6

Fotos: Wohnungsbrand in Bergheimer Straße

Fotos: Wohnungsbrand in Bergheimer Straße

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Kommentare