Durch Schalterfenster

Feuerlöscher in McDonald's versprüht!

+
Nichts ahnend macht der Angestellte den Autofahrer auf etwas aufmerksam...(Symbolbild)

Heidelberg-Weststadt – Am Sonntagmorgen erlebt ein McDonald's-Mitarbeiter eine böse Überraschung. Und all das nur, weil er die Gäste ganz unschuldig auf etwas hinweisen will! 

Zwei Kunden fahren gegen 3 Uhr an den Autoschalter des Restaurants in der Hebelstraße und bestellen etwas zu essen. Als der 22-jährige Mitarbeiter den beiden das Essen durchs Ausgabefenster reicht, fällt ihm etwas auf: Das hintere Kennzeichen des Autos fehlt!

Nichts Böses ahnend, macht er den Fahrer darauf aufmerksam. Plötzlich steigt der Beifahrer aus und hat einen Feuerlöscher in der Hand. Er nähert sich damit dem Angestellten und versprüht den Inhalt durch das Fenster des Autoschalters in das Innere des Restaurants!

Nach getaner Tat flüchten die beiden Täter. Durch das Versprühen des Löschschaums wird der 22-jährige Angestellte leicht verletzt. Der Schalter muss für Reinigungsarbeiten rund eine Stunde geschlossen werden. Diverse Verpackungsmaterialien sowie Lebensmittel landen auf dem Müll.

Die Höhe des Sachschadens ist bisher noch unklar.

---- 

Zeugen, die Hinweise auf den Täter oder das Auto geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Heidelberg-Mitte unter der Telefonnummer 06221/99-1700, zu melden.

pol/kp

Quelle: Heidelberg24

Zaun schützt Grab von Altkanzler Helmut Kohl (†87)

Zaun schützt Grab von Altkanzler Helmut Kohl (†87)

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Tödlicher Unfall bei Schwaigern

Tödlicher Unfall bei Schwaigern

Kommentare