Zzzzzzz.....

Im Suff – Autofahrer (40) schläft an Ampel ein!

+
Einen schlechten Platz um ein Schläfchen zu machen, hat sich ein 40-Jähriger am Dienstagabend ausgesucht...(Symbolfoto)

Heidelberg-Weststadt/Frankenthal – Die Ampel wird Grün, doch es geht nicht voran. Das ist bisher noch nichts Ungewöhnliches. Doch der Grund für den Stillstand ist es wahrlich: 

Ein 69-jährige Mann beobachtet am Dienstag kurz vor 19 Uhr, wie ein Ford-Fahrer an einer Ampel in der Rohrbacher Straße, Ecke Blumenstraße nicht weiterfährt, obwohl diese Grün zeigt. Er wundert sich, geht zu dem Auto, öffnet die Fahrertür und findet einen 40-jährigen Mann, der über das Lenkrad gebeugt liegt und schläft!

Da der Fahrer nach Alkohol riecht, nimmt der resolute 69-Jährige den Autoschlüssel an sich und verständigt die Polizei. Diese nehmen den Ford-Fahrer sofort mit aufs Revier.

„Stolzes“ Ergebnis beim Alkoholtest

Ein Alkoholtest ergibt den unglaublichen Wert von 4 Promille! Dem Mann wird eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.

Ersten Ermittlungen zufolge ist der Mann vor seinem ‚Nickerchen‘ von Frankenthal bis nach Heidelberg gefahren! Da an seinem Auto massive Unfallschäden sind, vermutet die Polizei, dass er unterwegs andere Fahrzeuge touchiert hat und weiter gefahren ist, ohne sich um die Schäden zu kümmern.

Die Verkehrspolizei Heidelberg, bittet daher Autobesitzer zwischen Frankenthal und Heidelberg,deren Fahrzeuge Beschädigungen aufweisen, sich unter der Telefonnummer 0621/174-4140 zu melden. Welchen Weg der Ford-Fahrer nahm um nach Heidelberg zu kommen, ist bisher unklar.

Bereits im Dezember kam es auf der Montpellier-Brücke zu einem ähnlich skurrilen Fall. Ein vermutlich unter Drogen stehender Autofahrer schläft ein und verursacht ein lautstarkes Hupkonzert der wartenden Verkehrsteilnehmer.

pol/kp

Quelle: Heidelberg24

Die Heidelberger Ballnacht in der Stadthalle

Die Heidelberger Ballnacht in der Stadthalle

Fotos: Auffahrunfall auf A6 - Zwei Personen verletzt! 

Fotos: Auffahrunfall auf A6 - Zwei Personen verletzt! 

Ein nebeliger Herbstmorgen über Heidelberg

Ein nebeliger Herbstmorgen über Heidelberg

Kommentare