Sexueller Übergriff

Grabscher (26) auf Phantombild erkannt – Festnahme!

+
Ein potenzieller Grabscher wurde an der Alten Brücke in Heidelberg festgenommen (Symbolfoto).

Heidelberg-Altstadt - Fast zwei Monate suchte die Polizei nach einem Grabscher, der eine junge Frau auf der Alten Brücke belästigt hatte. Jetzt der Zugriff auf dem Bismarckplatz.

Gutes Erinnerungsvermögen bewies der Arbeitskollege einer jungen Frau am 4. Oktober auf dem Bismarckplatz.

Nachdem ihm gegen 22 Uhr ein 26-jähriger Heidelberger aufgefallen war, dessen Gesicht er von einem Phantombild kannte, verständigte er sofort die Polizei.

Eine Streifenbesatzung konnte den jungen Mann noch vor Ort festnehmen.

Dem dringend Verdächtigen wird vorgeworfen, am 28. August zwischen 20:30 Uhr und 21:30 Uhr eine 20-jährige Frau auf der Alten Brücke nicht nur an den Haaren gezogen und gegen eine Wand gedrückt, sondern auch begrabscht zu haben!

Die junge Frau hat den 26-Jährigen jetzt anhand einer „Wahllichtbildvorlage“ eindeutig als Täter wiedererkannt. Bei dieser Methode werden Opfern mehrere Fotos potentieller Täter zur Identifikation vorgelegt.

Das Dezernat für Sexualdelikte der Kripo Heidelberg ermittelt gegen den Grabscher wegen sexueller Nötigung.

pol/rmx

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Fotos: Tödlicher Unfall auf A6

Fotos: Tödlicher Unfall auf A6

Fotos: Wohnungsbrand in Bergheimer Straße

Fotos: Wohnungsbrand in Bergheimer Straße

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Kommentare