Tierheim Heidelberg

Weihnachten – so feiern die Tiere im Heim

+
Auch im Tierheim feiern Hunde, Katzen und andere Leidensgenossen ein schönes Weihnachten (Symbolbild)

Heidelberg - Die besinnlichen Tage sind da, alle sind bei ihren Liebsten. Doch die Tiere, die im Heim leben, haben nur die Pfleger, die sich um sie kümmern. So verbringen sie die Feiertage: 

Seit dem 15. Dezember werden keine Tiere mehr aus dem Heidelberger Tierheim vermittelt – damit Katze, Hund oder Meerschweinchen nicht als ‚unüberlegtes‘ Geschenk unterm Christbaum landen. 

Alle Zwei- und Vierbeiner, die jetzt noch im Heim sind, werden die Feiertage auch dort verbringen.

Das Tierheim Heidelberg.

Besonders traurig ist das natürlich für die Tiere, die erst kurz vor den Feiertagen erst abgeben wurden. Wenn etwa Fiffi nicht mit in den wohlverdienten Ski-Urlaub kann, landet er oft im Heim – oder noch schlimmer: angebunden an eine Straßenlaterne. Das bedeutet in dieser Jahreszeit oft sogar den Tod für das Tier.

Da diese Schicksale auch die fleißigen Mitarbeiter in den Tierheimen nicht kalt lassen, versuchen sie den kleinen Lieblingen zumindest eine kleine Freude zu bereiten.

Kleine Leckerlis und besonders schmackhaftes Futter wird verteilt! 

Vom Weihnachts- und Silvestertrubel sollen die Tiere dagegen ferngehalten werden. Das Heim ist für Besucher geschlossen. Es kehrt Ruhe ein.

So können auch die Heimtiere eine besinnliche Weihnacht feiern und entspannt in das neue Jahr starten. 

Dann erwartet sie 2015 hoffentlich auch ein schönes neues Zuhause bei einem liebevollen Herrchen oder Frauchen...

mk

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Fotos: Brand in Industriestraße

Fotos: Brand in Industriestraße

Fotos: LKW-Unfall auf B 38a

Fotos: LKW-Unfall auf B 38a

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

Kommentare