Zeugen gesucht

Auf B37: Fußgänger bedroht Autofahrer 

+
Wer hat am frühen Donnerstagmorgen etwas beobachtet? (Symbolfoto)

Heidelberg - Ein 19-Jähriger muss am frühen Donnerstagmorgen seinen Wagen abbremsen, weil ein Mann mitten auf der B37 steht. Kaum angehalten, reißt dieser Unbekannte die Fahrertür auf...

Der junge Autofahrer ist am Donnerstag, gegen 2:30 Uhr, von Neckargemünd Richtung Heidelberg unterwegs, als er in Höhe der Bushaltestelle Rombachweg einen Fußgänger bemerkt, der mitten auf der Straße steht.

Der 19-Jährige hält seinen Audi an. Da setzt sich der unbekannte Mann in Bewegung, läuft auf das Auto zu und reißt die Fahrertür auf.

Als der gleichaltrige Beifahrer aussteigt, rennt der Unbekannte davon und stürmt zum nächsten Auto: Er versucht die Tür eines Taxis zu öffnen, dessen Fahrer ebenfalls abbremsen musste. Da steigen die beiden 19-Jährigen im vorderen Auto aus und nehmen die Verfolgung auf.

Der flüchtende Täter zückt ein Pefferspray aus seiner Umhängetasche, woraufhin die beiden jungen Männer die Verfolgung abbrechen. Nach einem kurzen Gespräch fährt der Taxifahrer weiter.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Er ist etwa 25 bis 30 Jahre alt und zirka 1,85 Meter groß. Der Mann ist kräftig, hat blonde Haare und trug ein zerrissenes Hemd.

--------

Die Polizei sucht nun insbesondere den bislang unbekannten Taxi-Fahrer! Zeugen, die Hinweise geben können werden gebeten sich unter Telefon 06221/99-1700 beim Polizeirevier Heidelberg-Mitte zu melden.

pol/kab

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Kommentare