1. Mannheim24
  2. Region

A656 nach Mannheim gesperrt – alle Infos für Autofahrer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Mannheim/Heidelberg - Wegen Asphaltarbeiten muss die A656 in Richtung Mannheim tagelang gesperrt werden. Wie lange Autofahrer Geduld brauchen:

Jetzt ganz stark sein, liebe Autofahrer! Die vielbefahrene A656 zwischen Mannheim und Heidelberg muss mal wieder tagelang gesperrt bleiben. In den Nachtstunden am Freitag (17. Juni) gegen 22 Uhr ist es soweit, wie die zuständige Autobahn GmbH Niederlassung Südwest mitteilt.

BundesautobahnA656
StreckeMannheim – Heidelberg
Länge11,5 km
Ausbauzustand2x2 Fahrbahnen

A656: Sperrung der Fahrbahn nach Mannheim am Wochenende

Auf der A656, einer jahrelangen Dauerbaustelle, beginnen östlich des Bahnhofs Neu-Edingen/Friedrichsfeld die Vorbereitungen für den Einbau des offenporigen Asphalts auf der Fahrbahn in Richtung Heidelberg. Dafür muss zunächst der Verkehr auf die Gegenfahrbahn umgelegt werden – dort steht anschließend je Fahrtrichtung ein Fahrstreifen verengt zur Verfügung.

Für die Einrichtung dieser Verkehrsführung muss die Fahrbahn nach Mannheim am Wochenende vom 17. Juni (etwa 22 Uhr) bis 20. Juni (etwa 4 Uhr) gesperrt werden. Die Umleitungsempfehlung ist ausgeschildert. Voraussichtlicher Abschluss der Arbeiten soll dann Ende Juli 2022 sein.

A656 in Richtung Mannheim am Wochenende gesperrt.
A656 in Richtung Mannheim am Wochenende gesperrt. © PR-Video/Priebe

Sperrung der A656 – das sind die Umleitungen

Die nach der Verkehrsumlegung beginnenden Asphaltarbeiten betreffen einen kurzen Streckenabschnitt ab der Eisenbahnbrücke beim Bahnhof Neu-Edingen/Friedrichsfeld bis etwa 800 Meter östlich der Neckarhauser Straße in Edingen-Neckarhausen. 

Alle Verkehrsteilnehmer*innen, die aus Richtung Heidelberg oder Darmstadt auf der A5 kommend mit Fahrtziel Mannheim unterwegs sind, sollen während der Sperrung vom 17. bis 20. Juni die ausgeschilderte Umleitung über die A5 bis zur Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen nutzen.

Heidelberg: A656 gesperrt – so kommst Du nach Mannheim

Von dort weiter über die B535 bis zur Anschlussstelle Schwetzingen-Nord/Brühl und dort auf die A6 bis zum Kreuz Mannheim. Wer aus Richtung Karlsruhe kommend auf der A5 mit Fahrtziel Mannheim unterwegs ist, fährt an der Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen ab und folgt dann der genannten Umleitung über die B535 und die A6.

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Der offenporige Asphalt ist - ebenso wie die Erhöhung und Verlängerung von Lärmschutzwänden - Teil von umfangreichen Lärmschutzmaßnahmen zur Verbesserung der Situation für die angrenzenden Wohngebiete. (PM/pek)

Auch interessant

Kommentare