Nur wenige Schäden nach Sommergewitter

Unwetter über Heidelberg verläuft glimpflich

+
Heftige Sommergewitter und Starkregen (Symbolfoto).

Heidelberg - Heftiger Regen peitscht, orkanartige Böen fegen über die Stadt. Trotzdem verläuft das Unwetter verhältnismäßig glimpflich. Die Bilanz der Feuerwehr:

Knapp zwei Wochen nach dem ersten, schweren Sommergewitter in Heidelberg bricht am Sonntagnachmittag ein neues Unwetter über weite Teile Heidelbergs nieder.

Unwetter flutet Straßen, kippt Hubschrauber um!

Unwetter flutet Straßen, kippt Hubschrauber um!  

Mit Starkregen (Niederfall von 15 Litern in nur 3 bis 4 Minuten) und orkanartigen Böen fegt das Unwetter über die Stadt. Trotzdem kam es diesmal glücklicherweise nur zu wenigen Schäden.

Rund zehnmal musste die Feuerwehr aus Heidelberg herbeigerufen werden, um umgestürzte Bäume oder abgebrochene Äste zu entfernen.

In Ziegelhausen wurden drei Sturmschäden gemeldet, die von der Freiwilligen Feuerwehr Ziegelhausen mit Unterstützung einer Drehleiter aus Neuenheim abgearbeitet wurden.

An einigen Stellen wurden Bauzäune von den heftigen Windböen niedergefegt. Zudem musste ein eingestauter Kanaleinlauf befreit werden. 

Feuerwehr Heidelberg/mk

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Fotos: Drogenkontrolle auf A6!

Fotos: Drogenkontrolle auf A6!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Kommentare