Dreist...

Busfahrer verursacht Unfall und haut ab! 

+
Symbolbild.

Heidelberg-Rohrbach - Ein Busfahrer fährt gefährlich weit auf die Gegenfahrbahn. Ein Mitsubishi-Fahrer muss stark abbremsen, es kommt zum Unfall. Doch der Busfahrer flüchtet. 

Der unbekannte Busfahrer fuhr am Mittwochmorgen, gegen 9:15 Uhr stadteinwärts auf dem linken Fahrstreifen der Karlsruher Straße. Kurz vor dem Kreuzungsbereich Freiburger Straße musste er – um auf den Linksabbiegerstreifen fahren zu können – verkehrsbedingt warten. 

Hier jedoch fuhr er einfach über die Sperrfläche und kam gefährlich auf die Gegenfahrbahn. Ein ihm entgegenkommender Mitsubishi-Fahrer musste eine Vollbremsung hinlegen, um nicht mit dem Bus zusammen zu stoßen.  

Ein 43-jähriger VW-Fahrer, der hinter dem Mitsubishi fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und krachte in das Heck des Mitsubishi. 

Doch anstatt anzuhalten und sich um den verursachten Unfall zu kümmern, drückte der Busfahrer aufs Gas und flüchtete. 

Dreist: Dabei ließ er den leicht verletzten 55-jährigen Mitsubishi-Fahrer einfach zurück.

----------

Zeugen die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich beim Verkehrskommissariat Heidelberg, unter 0621/174-4140, zu melden.

pol/nis

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Fotos: Ostereiermarkt 2017 im Schwetzinger Schloss

Fotos: Ostereiermarkt 2017 im Schwetzinger Schloss

Fotos: Mannheimer Abenteurer gehen auf Spendenjagd

Fotos: Mannheimer Abenteurer gehen auf Spendenjagd

Auf A6: LKW-Reifen fängt Feuer

Auf A6: LKW-Reifen fängt Feuer

Kommentare