+
Reaktionen auf den sechstätigen Streik der Bahn am Heidelberger Hauptbahnhof.

„Furchtbar ist das!"

Reaktionen auf den Bahnstreik

  • schließen

Heidelberg: Der Bahnstreik geht in die nächste Runde. Sechs Tage soll er diesmal dauern. Doch was sagen die Reisenden dazu? Sind sie solidarisch oder ärgern sie sich nur? 

HEIDELBERG24 hat bei den Reisenden nachgefragt.

Das sagen die Heidelberger zum Bahnstreik

Die Meinungen gehen wie erwartet auseinander. Thomas (31) zum Beispiel ist nicht in Eile. „Ich habe eigentlich Verständnis für die Streikenden.“ Und ergänzt: „Wenn man nicht genug Geld verdient, hat man das Recht sich aufzulehnen. Besonders bei dem Sauladen.“

>>> Ersatzfahrplan für die Region: DIESE Züge fallen aus

Cheyenne (20) aus Meckesheim ist es leid „ewig zu warten“. Ihre Begleitung Sven (22) ist da ganz ihrer Meinung. Die beiden werden an diesem Tag wohl zu spät zur Schule kommen. Zudem haben sie gleich eine Prüfung. „Ich bin gespannt, ob die anderen es zur Klausur schaffen.“

Auch Waltraud (72) regt sich furchtbar auf. „Es ist immer das gleiche Theater. Ich bin auf die Bahn angewiesen, weil ich kein Auto habe. Heute musste ich eine Stunde zusätzlich einplanen. Furchtbar ist das!“ 

Silja (18) gibt Waltraud Recht. Sie hat zwar Verständnis, jedoch: „6 Tage sprengt ja wirklich den Rahmen!“

Gerold (61) hingegen nimmt die zusätzliche Wartezeit gerne in Kauf„Ich zeige mich den Kollegen und Kolleginnen der Bahn gegenüber solidarisch.“

Trotz der Widrigkeiten wünschen wir allen Reisenden eine angenehme Woche!

kp

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Luftaufnahmen: Über den Dächern von Heidelberg

Luftaufnahmen: Über den Dächern von Heidelberg

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

Kommentare