In Kfz-Werkstatt

Erst eingebrochen, dann dumm geguckt!

+
Leider befinden sich in dem von den Einbrechern  geknackten Tresor kein Bargeld (Symbolfoto).

Heidelberg-Pfaffengrund – Dumm gelaufen für Profi-Einbrecher auf der Suche nach dem „großen Fang“: Denn von ihrem Beutezug in einer Kfz-Werkstatt haben sie sich wohl mehr erhofft.

Bisher unbekannte Täter brechen in der Nacht von Montag auf Dienstag zwischen zirka 22 Uhr und 07:20 Uhr in eine Kfz-Werkstatt im Kurpfalzring ein.

Die Täter verschaffen sich Zugang zu den Räumlichkeiten und entwenden zielgerichtet einen etwa 60 Kilogramm schweren Tresor. Aufgrund seines Gewichts und der Vorgehensweise der Einbrecher ist von mindestens zwei Tätern auszugehen.

Als die Einbrecher den Tresor später öffnen, müssen sie erst einmal dumm in die ‚Röhre‘ geschaut haben. Denn anstatt vieler Scheinchen, befindet sich dort nur ein großer Batzen Auto-Schlüssel...

Nach Angaben des Besitzers stehen jedoch die dazugehörigen Fahrzeuge noch alle auf dem Werkstattgelände

----

Die Ermittlungen werden durch das Polizeirevier Heidelberg-Süd geführt, sachdienliche Hinweise werden unter 06221 / 3418 - 0 erbeten.

pol/kp

Quelle: Heidelberg24

Fotos: Drogenkontrolle auf A6!

Fotos: Drogenkontrolle auf A6!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Kommentare