Wohnhaus in Werderstraße wird zur Zielscheibe

Unbekannter ballert mit Luftdruckwaffe rum

+
Mit Stahlkugeln mit einem Durchmesser von 4,5 Millimetern schießt der Unbekannte auf das Wohnhaus (Symbolbild).

Heidelberg-Neuenheim – Als die Bewohner nach Hause kommen, entdecken sie Einschusslöcher in ihrer Fensterscheibe. Und das nicht zum ersten Mal...

In einem Zeitraum zwischen Donnerstagmorgen und Freitagabend zielt der Unbekannte auf eine Fensterscheibe im dritten Obergeschoß eines Mehrfamilienhauses in der Werderstraße – und drückt ab.

Offenbar nicht zum ersten Mal: In der Vergangenheit wurden bereits vermehrt Fenster und Balkone in der Werderstraße mit Stahlkugeln im Durchmesser von 4,5 Millimetern beschossen.

Nach derzeitigen Ermittlungen wird davon ausgegangen, dass der Täter eine Co2-Luftdurckwaffe verwendet.

Personen wurden bislang glücklicherweise nicht verletzt. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. 

------------------

Das Polizeirevier Heidelberg-Nord hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen und weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit diesem unter der Telefonnummer 06221/45690 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

pol/mk

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Kommentare