Linie 22 blockiert

Straßenbahn-Chaos in Heidelberg: Lkw steckt auf Schienen fest

+
Ein Lkw hat sich auf den Schienen festgefahren und blockiert die Straßenbahn.

Heidelberg - Weil ein Lkw-Fahrer blind seinem Navi folgt, fallen im Pfaffengrund die Bahnen aus. Das Fahrzeug steckt nämlich auf den Schienen fest.

  • Lkw hat sich in Heidelberg auf den Bahngleisen festgefahren.
  • Linie 22 blockiert – rnv schickt Busse.
  • Bergung des Lkw in Heidelberg-Pfaffengrund läuft.

Nach ersten Informationen fährt ein Lkw am Montagmorgen (3. Februar) durch Heidelberg-Pfaffengrund. Der Fahrer folgt dabei den Anweisungen seines Navigationsgerätes, das Ziel ist unbekannt. Eine zeitlang geht das gut, bis das Navi den Laster vor eine Langzeitbaustelle leitet, wo dann erstmal Endstation ist. Gegen 7 Uhr muss der Lkw drehen, weshalb der Fahrer auf eine geniale Idee kommt – mit verheerenden Folgen für den Bahnverkehr. Er versucht über die Schienen zu fahren und bleibt mit der Hinterachse in dem nassen Schlamm stecken! Danach geht es werde vorwärts noch rückwärts. 

Heidelberg: Lkw steckt auf Gleisen fest – Bahnen fallen aus

Weil der Lkw in Heidelberg auf den Bahngleisen feststeckt, kommt es auf der Strecke der Linie 22 zu Fahrtausfällen und damit auch Verspätungen. Die rnv setzt Busse als Ersatzverkehr ein, bis das Fahrzeug endlich geborgen ist.

Oft gelesen: Heidelberg: Raser fährt in Einkaufszentrum – Fußgängerin (29) schwer verletzt

Erst Anfang Januar hat sich, nicht unweit der jetzigen Unfallstelle, ein anderer Lkw auf den Schienen festgefahren und damit die Linie 22 blockiert. Auch damals hat der Fahrer seinem Navi blind vertraut und ist dann zu der Baustelle gelotst worden. Die Bergung hat etwa zwei Stunden gedauert!

Heidelberg: Lkw steckt auf Gleisen fest – Bergung im Gange

Derzeit wird der Lkw von den Schienen in Heidelberg geborgen. Wie lange das dauert, lässt sich noch nicht einschätzen. Im Vergleich zum letzten Mal ist der Laster allerdings leichter – denn dieses Mal ist er nur mit Containern und Gasflaschen beladen. 

Der Lkw muss aus dem Schlamm gezogen werden. 

Auch im Mai 2019 kommt es zu einem Bahn-Chaos mitten in Heidelberg, als am Betriebshof eine Bahn der Linie 5 entgleist. Erst nach Stunden ist das Problem behoben und die Fahrt kann fortgesetzt werden.

In Heilbronn erschüttert Anfang Februar ein Unfall die Bevölkerung: Eine 45-jähirge Autofahrerin ist frühmorgens mit ihrem Mercedes unterwegs. Plötzlich bleibt ihr Auto auf einem Bahnübergang stehen – panisch versucht sie ihr Auto wegzuschieben. Eine entgegenkommende Stadtbahn bemerkt die Frau zu spät und prallt gegen das Auto und schiebt es 30 Meter, bevor sie zum Stillstand kommt. Die Frau verstirbt noch an der Unfallstelle.

Anfang Februar kommt es in Heidelberg zu einem Straßenbahn-Crash auf dem Czernyring. Ein Peugeot-Fahrer soll auf dem Weg zur Arbeit eine rote Ampel überfahren haben, was dazu führt, dass er mit einer Straßenbahn kollidiert.

In Ludwigshafen bricht eine Person auf den Gleisen zusammen. Durch den Rettungsdienst-Einsatz können die Straßenbahnen nicht mehr durch die Innenstadt fahren, weshalb ein Chaos entsteht. 

pri/dh

Quelle: Heidelberg24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare