Aktion "sicher.mobil.leben"

Mit Zivilstreifen: Polizei kontrolliert verstärkt den Verkehr!

+
Aktion "sicher.mobil.leben": Polizei führt verstärkt Verkehrskontrollen durch

Heidelberg/Mannheim/Ludwigshafen - Um auf das Thema ,Ablenkung im Verkehr' aufmerksam zu machen, führen die Polizisten aus der Region am Donnerstag zahlreiche Verkehrskontrollen durch:

Am Donnerstag (20. September) führen die Polizei in Rheinland-Pfalz und das Mannheimer Polizeipräsidium den ganzen Tag lang verstärkt Verkehrskontrollen durch. Grund dafür ist die Aktion "sicher.mobil.leben". Die Beamten schließen sich damit dem europäischen Netzwerk der Verkehrspolizeien TISPOL an, das mit einer Kontrollwoche auf Gefährdungen im Straßenverkehr aufmerksam machen will. 

Seit Jahren steigt laut der Polizei die Unfallursache ,Ablenkung' stetig und dies hat oftmals schwere Folgen! Allein mit 50 Stundenkilometer und einer Sekunde Ablenkung, legt ein Autofahrer einen ,Blindflug' von 14 Metern zurück!

Kontrollaktion soll mehr Nachdruck verleihen

Das Polizeipräsidium Mannheim ist mit über 100 Beamten an 24 Kontrollstellen unterwegs. In Ludwigshafen wird die Polizei mit mobilen Kontrollen in Zivilstreifen die Verkehrsteilnehmer kontrollieren. In Speyer sind bereits am Mittwoch mobile und stationäre Überwachungen durchgeführt worden.

Ansonsten schauen die Beamten in Landau, Bad Bergzabern, auf der B272 bei Hochstadt, Neustadt, Germersheim und Grünstadt genauer hingesehen. Auf den Autobahnen rund um Ludwigshafen werden auch Streifen unterwegs sein.

Übrigens: Die Kontrollen dauern noch bis Donnerstag 24 Uhr an. Eine Bilanz soll am Freitag folgen.

pol/jol

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare