halle02 zu klein

Verlegt! Kollegah & Farid Bang rappen in Maimarktclub

+
Das Konzert der Rapper Kollegah und Farid Bang wird nach Mannheim verlegt.

Heidelberg/Mannheim – Das wird ‚fett‘! Denn unter dem Motto „Jung, Brutal, Gutaussehend“ gehen die Gangster-Rapper Kollegah und Farid Bang auf Tour. Da wird auch mal die Halle zu klein:

Doppelte Rapper-Power – offensichtlich zu viel für die „halle02“...

Denn weil das Konzert von Kollegah (33) & Farid Band (31) im Rahmen ihrer „JBG 3 Tour 2018“ am 14. Januar 2018 (20 Uhr) die Dimensionen ‚sprengt‘, wird das Live-Happening in den größeren Maimarktclub nach Mannheim verlegt.

Das Konzert der Rapper Kollegah und Farid Bang wird nach Mannheim verlegt.

Wir hätten es gern bei uns gemacht… aber dort haben die Gäste und auch die große Bühnenshow mehr Platz. Tickets behalten natürlich ihre Gültigkeit“, so die halle02 am Freitag (8. Dezember) in einer kurzen Pressemitteilung. 

Der „Imperator“ ist zurück

Und die Fans der beiden harten Jungs dürfen sich auch bei der Show zum dritten Teil von „Jung, Brutal, Gutaussehend“ auf fette Beats und krasse Texte freuen – vier Jahre nach dem Nummer1-Erfolgsalbum „JBG 2“.

Bereits eine Woche vor Veröffentlichung des neuen Albums am 1. Dezember hatte der ‚Longplayer‘ des Duos bereits Goldstatus für über 100.000 Verkäufe.

Tickets (ab 39,90 Euro) kriegst Du online unter www.eventim.de, Fans unter 14 Jahren nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten.

>>> Der Imperator ist zurück! Deutsch-Rapper Kollegah im Capitol

>>> Video: Rapper Kollegah soll Fan verprügelt haben - Polizei ermittelt

>>> Kollegah im Interview: „Habe als Mensch viel erlebt“

>>> Er ist Boss! Kollegah im Maimarktclub

pek

Meistgelesen

Trotz zahlreicher Chancen! SVW verliert Aufstiegshinspiel gegen Uerdingen

Trotz zahlreicher Chancen! SVW verliert Aufstiegshinspiel gegen Uerdingen

Unbekannter fordert Frau auf, ihn zu befriedigen

Unbekannter fordert Frau auf, ihn zu befriedigen

Nach tagelangem Zittern: Fliegerbombe in Dresden ist entschärft

Nach tagelangem Zittern: Fliegerbombe in Dresden ist entschärft

‚Nachsitzen‘ für Ü60-Fahrer: Polizei bietet Auffrisch-Kurs an

‚Nachsitzen‘ für Ü60-Fahrer: Polizei bietet Auffrisch-Kurs an

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.