Unbemerkt bestohlen!

An Bahnhaltstelle: Mann (21) Opfer von Überfall

+
Die Straßenbahnstation "Ilse-Krall-Straße" in Heidelberg wird zum Tatort des Überfalls (Symbolbild).

Heidelberg-Kirchheim - Am Samstagabend wird ein 21-jähriger Mann Opfer eines gezielten Überfalls, als er gerade in die Straßenbahn der Linie 26 einsteigen will. 

An der Straßenbahnhaltestelle "Ilse-Krall-Straße" ereignet sich am Samstag gegen 22 Uhr ein Überfall auf einen 21-Jährigen. 

Der junge Mann ist gerade dabei in die Straßenbahnlinie 26, Richtung Kirchheim, einzusteigen. Plötzlich wird er mit voller Wucht in die Bahn gestoßen und fällt zu Boden. 
Als sich das Opfer zur mittlerweile geschlossenen Tür dreht, bemerkt es zwei Männer, die davonrennen. 
Die zwei Täter haben dem 21-jährigen Fahrgast unbemerkt die Geldbörse mit einer geringen Menge Bargeld und diversen Ausweisen stehlen können. 

Die Räuber werden wie folgt beschrieben: 

Der erste Täter ist etwa 25 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß und hat eine schmale Statur. Seine schwarzen Haare sind an den Seiten ausrasiert, das Deckhaar nach hinten gekämmt. Zum Tatzeitpunkt war er mit blauer Jacke und blauen Jeans bekleidet.

Der zweite Täter ist ebenfalls etwa 25 Jahre alt und ca. 1,80 Meter groß und hat schwarze Haare. Bekleidet war der Mann in schwarzer Hose und schwarzem Tank-Top sowie schwarzen Schuhen. Er trug eine schwarze Kappe mit weißem NIKE-Aufdruck.

-------------

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter Tel.: 0621/174-5555 in Verbindung zu setzen.

pol/jst

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Die tolle Rosen-Aktion am Berliner Platz

Die tolle Rosen-Aktion am Berliner Platz

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Kommentare