Die Ermittlungen dauern an 

Über 5 Kilo Drogen in Auto: Mutmaßlicher Dealer (26) in U-Haft! 

+
Im Auto der 26-Jährigen finden die Beamten über 5 Kilo Amphetamin! (Symbolbild) 

Heidelberg-Kirchheim/Schwetzingen - Das ist aber ein ganz schöner Batzen! Wie die Polizei am Montag einen mutmaßlichen Dealer hopsnimmt: 

Im Zuge eines Einsatzes am Montag kommt der Polizei zu Ohren, dass ein 26-Jähriger in seinem Auto eine große Menge Drogen zwischenlagern soll. Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen finden sie das Auto – es ist in Kirchheim geparkt. Und tatsächlich: Die Beamten finden darin 5,2 Kilo Amphetamin! 

Der 26-jährige Mann, der nach aktuellem Ermittlungsstand das Auto alleine genutzt und die dort aufgefundenen Drogen besessen haben soll um sie weiterzuverkaufen, wurde vorläufig festgenommen. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung in Schwetzingen findet die Polizei weiteres belastendes Material.

Am Dienstag wird der mutmaßliche Dealer der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Heidelberg vorgeführt, die auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg Haftbefehl erlässt. Anschließend wird der Mann in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern an.

pol/kp

Quelle: Heidelberg24

Meistgelesen

Ausflugstipp ,Rothsnasenhütte': Eine wunderschöne Aussicht über Neckargemünd

Ausflugstipp ,Rothsnasenhütte': Eine wunderschöne Aussicht über Neckargemünd

Waldhof-Präsident Geschwill: „Ein Riesenschaden für den Verein!“

Waldhof-Präsident Geschwill: „Ein Riesenschaden für den Verein!“

SVW scheitert im dritten Anlauf! Pyro-Schande überschattet Rückspiel

SVW scheitert im dritten Anlauf! Pyro-Schande überschattet Rückspiel

81-Jährige fährt ungebremst in eine Gruppe von Motorradfahrern

81-Jährige fährt ungebremst in eine Gruppe von Motorradfahrern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.