In Albert-Fritz-Straße

Junge (11) auf Weg zur Schule angefahren

+

Heidelberg-Kirchheim - Ein elfjähriger Junge ist gerade auf dem Weg zur Schule. Als er die Albert-Fritz-Straße überqueren will, wird er von einem VW-Fahrer angefahren.

Bei dem Unfall im Stadtteil Kirchheim wird der Junge (11) zum Glück nur leicht verletzt.

Der elfjährige ist gegen 7:20 Uhr in Richtung Schule unterwegs. Zur gleichen Zeit biegt ein 69-jähriger VW-Fahrer von der Schwetzinger Straße nach links in die Albert-Fritz-Straße ab, wo es schließlich zum Zusammenstoß kommt.

Zum Unfallzeitpunkt sind die Ampeln an der Einmündung für den Autofahrer und den jungen in Betrieb. Eine Frage bleibt also offen: wer hatte Grün?

Der Junge, der sich bei dem Unfall Prellungen zuzieht, wird im Anschluss von seinem Vater in Obhut genommen.

----

Um den Unfallhergang bewerten zu können, bittet die Heidelberger Verkehrspolizei Zeugen, die Angaben zur Ampelschaltung machen können, sich unter Tel.: 0621/174-4140 zu melden.

pol/rob

Quelle: Heidelberg24

Zaun schützt Grab von Altkanzler Helmut Kohl (†87)

Zaun schützt Grab von Altkanzler Helmut Kohl (†87)

Tödlicher Unfall bei Schwaigern

Tödlicher Unfall bei Schwaigern

Sattelzug kracht ungebremst in mehrere Autos

Sattelzug kracht ungebremst in mehrere Autos

Kommentare