Polizei sucht nach brutalen Tätern

Horror in der Altstadt: 21-Jährige von zwei Männern belästigt und geschlagen!

+
Symbolfoto

Heidelberg - Eine junge Frau erlebt nach dem Verlassen einer Bar in der Hauptstraße eine absoluten Albtraum! Jetzt sucht die Polizei nach zwei brutalen Tätern: 

  • Eine junge Frau wird in der Altstadt in Heidelberg erst belästigt und dann brutal angegriffen.
  • Wie die Polizei mitteilt, wollten die beiden Täter das „Nein“ der 21-Jährigen nicht akzeptieren.
  • Jetzt sucht die Polizei in Heidelberg nach den beiden Männern!

Eine 21-Jährige wird am frühen Samstagmorgen in einer Bar in der Hauptstraße in Heidelberg von einem Mann angesprochen, der offensichtlich sexuelle Absichten hat. Als die junge Frau ablehnt, fasst ihr der Mann an den Hintern und an die Brüste. Er ist in Begleitung eines Bekannten. 

Als die 21-jährige schließlich gegen 4 Uhr die Bar in der Altstadt in Heidelberg verlässt, wird sie von beiden Männern abgepasst. Dann beginnt für sie der absolute Albtraum!

Heidelberg: Junge Frau in Altstadt belästigt und brutal verprügelt

Einer der Männer packt sofort zu, als die 21-Jährige die Bar in Heidelberg verlässt. Sein Kumpane schlägt ihr mit der Faust ins Gesicht – und gibt er zu verstehen, dass er ein Nein von einer Frau nicht akzeptieren würde. Beide Männer können nach ihrer brutalen Tat in der Altstadt von Heidelberg entkommen – und werden seitdem von der Polizei gesucht.

Auch interessantPetition gegen verkürzte Kneipenöffnungszeiten in Altstadt – Tausende haben schon unterschrieben

Es ist nicht das erste Mal, dass eine Frau in der Altstadt einen solchen Horror erleben muss. Schon im Juli wurde eine ebenfalls 21-jährige Frau zum Opfer von mehreren Perversen. 

Heidelberg: Polizei sucht brutale Täter aus der Altstadt – und veröffentlicht Täterbeschreibung

Das Opfer kann sie Täter nach der Belästigung in der Altstadt in Heidelberg folgendermaßen beschreiben:

  • Täter 1: etwa 1,75 Meter groß
  • breite, athletische Figur
  • osteuropäisches Erscheinungsbild
  • breites Gesicht, platte Nase
  • kurze, blonde und wellige Haare
  • Heller Dreitagebart
  • spracht Englisch mit russischem Akzent
  • dunkelgraues T-Shirt
  • Täter 2: etwa 1,75 Meter groß
  • dünn
  • schwarze, lockige Haare,
  • schwarzes T-Shirt 

Zeugen, die den Vorfall in Heidelberg beobachtet haben und Hinweise geben können, sollen sich bei der Kripo Heidelberg unter ☎ 0621 174-4444 melden. Bleibt zu hoffen, dass die beiden Männer nicht genauso mit ihrer Ekel-Tat davonkommen, wie ein Mann, der am Wochenende vor einem jungen Mädchen auf einer Raststätte an der A5 etwas absolut Widerliches machte.  

Eine junge Frau wird am Sonntagabend (11. August) in Eppelheim ebenfalls Opfer eines sexuellen Übergriffs - der Täter flüchtet auf dem Fahrrad.

pol/kab

Quelle: Heidelberg24

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare