+
Impressionen vom „Heidelberger Frühling“.

Internationales Klassik-Festival

„Heidelberger Frühling“ startet mit Lichter-Spektakel

  • schließen

Heidelberg – Das internationale Musikfestival „Heidelberger Frühling“ feiert sein 20. Jubiläum. Der Frühling wird am Freitagabend „angeknipst“: Altstadt und Schloss leuchten in grün.

Dieses Jahr ist der April der Festivalmonat für Klassik-Fans in Heidelberg: Vom 2. bis 30. April feiert das internationale Klassik-Musikfestival „Heidelberger Frühling“ sein 20. Jubiläum.

Los gehts bereits vor dem ausverkauften offiziellen Eröffnungskonzert (Samstag, 2. April, 19:30 Uhr, Stadthalle): Am Freitagabend erleuchten das Schloss, Heiliggeist- und Jesuitenkirche, das Torhaus der Altenbrücke und Teile des Neckarufers in „frühlingsgrün“. Anschließend wird ein prächtiges Feuerwerk auf der Nepomukterrasse des Heidelberger  Schlosses gezündet.

Impressionen vom „Heidelberger Frühling“

Auch dieses Jahr werden über 100 Veranstaltungen klassische Musik präsentieren. Neben Konzerten bringen Workshops und Kurse, Gesprächsrunden, Lesungen, Vorträge sowie Künstlergespräche den Besuchern das breite Spektrum der Klassik näher. Beim Heidelberger Frühling werden 2016 rund 700 Künstler auftreten. Einen besonderen Schwerpunkt legt das Festival auf das Thema Lied. 

Hier gehts zum Programm des Heidelberger Frühling.

Hintergrund

Der Heidelberger Frühling findet jährlich im März und April in Heidelberg statt. Das klassische Musikfestival wurde erstmals 1997 abgehalten und hat sich mit mittlerweile über 100 Veranstaltungen und fast 40.000 Besuchern als fester Bestandteil der Festivalregion Rhein-Neckar etabliert.

rmx

Quelle: Heidelberg24

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

Fotos: Achtung, dünnes Eis!

Fotos: Achtung, dünnes Eis!

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Kommentare