1. Mannheim24
  2. Region

AstraZeneca für alle: Heute Impf-Aktion in Heidelberger Restaurant – ganz ohne Termin

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

Heidelberg - Eine Gemeinschaftspraxis bietet am Wochenende eine große Impf-Aktion mit AstraZeneca an. Geimpft wird in einem Restaurant – ohne Termin:

Am Samstag (15. Mai) kann sich jeder Heidelberger im Stadtteil Handschuhsheim gegen Corona impfen lassen. Eine Hausarztpraxis bietet die Impf-Aktion mit dem AstraZeneca-Impfstoff an – und das ganz ohne Termin. Wer dies in Anspruch nehmen will, muss allerdings schnell sein: Den Ärztinnen und Ärzten stehen nur rund 100 Impfstoff-Dosen zur Verfügung. Was die Heidelberger, die sich impfen lassen wollen, beachten und mitbringen müssen:

Corona-Impfung in Heidelberg: Impf-Aktion mit AstraZeneca in Handschuhsheim

Die Impf-Aktion der Hausarztpraxis von Blittersdorff findet am Samstag zwischen 11 und 15 Uhr im Restaurant „Zum Handschuh“ statt, das zum Modehaus Niebel gehört. Vier Ärzt*innen verimpfen in diesem Zeitraum 100 Dosen des Corona-Impfstoffs von AstraZeneca. Eine ähnliche Aktion gab es beispielsweise bereits in Pforzheim, wo eine Hausärztin auf einem Supermarkt-Parkplatz an einem Tag alle verfügbaren AstraZeneca-Dosen verimpfte. Die Nachfrage nach einem Impf-Termin in Baden-Württemberg ist aktuell riesig. Entsprechend groß war der Andrang bereits in Pforzheim – und auch die Impf-Aktion in Heidelberg könnten etliche Menschen nach Handschuhsheim locken.

Die Hausärzte bietet im Rahmen ihrer Impf-Aktion in Heidelberg freiwillige Erstimpfungen oder Zweitimpfungen (nach einem Abstand von mindestens vier Wochen) an. Auf der Webseite der Hausärztlichen Gemeinschaftspraxis Dres. med von Blittersdorf wird aber auf die aktuellen Empfehlungen des RKI sowie die Bundesgesundheitsministeriums verwiesen.

Corona in Heidelberg: Impf-Aktion ohne Termin in Handschuhsheim – das muss man mitbringen

Wer sich am Samstag im Restaurant „Zum Handschuh“ (Dossenheimer Landstr. 98) freiwillig impfen lassen will, muss folgendes dabei haben:

Die nötigen Formulare können sich die Heidelberger auf der Internetseite der Hausarztpraxis herunterladen.

Impf-Aktion in Heidelberg: Hausärzte bieten Erst- und Zweitimpfung mit AstraZeneca

Als Termine für die Zeitimpfung sind der 10. und 17. Juli geplant. Wie regenbogen.de berichtet, sei in der Woche darauf eine Wiederholung der Impf-Aktion mit AstraZeneca geplant – sollte der Andrang am Samstag groß sein. „Wir bitten um Verständnis, dass keine Terminvereinbarungen vorab über das Modekaufhaus Niebel oder unsere Praxis möglich sind“, erklärt die Gemeinschaftspraxis auf ihrer Internetseite.

Erst am Mittwoch hatten das Sozialministerium des Landes und die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg gemeinsam beschlossen, die Impfpriorisierung für alle Corona-Impfstoffe in den Hausarztpraxen aufzuheben. Ab dem kommenden Montag (17. Mai) dürfen sich alle Personen ab 16 bzw. 18 von niedergelassenen Hausarztpraxen gegen Corona impfen lassen. Die Mediziner können dabei selbst priorisieren. Voraussetzung ist natürlich, dass genügend Impfstoff vorhanden ist. (kab)

Auch interessant