1. Mannheim24
  2. Region

Heidelberg: Explosion erschüttert Gewerbegebiet – Bankautomat komplett zerstört

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Florian Römer

Kommentare

Heidelberg - Eine heftige Explosion hallt am frühen Freitagmorgen durch das Gewerbegebiet in Rohrbach-Süd. Ermittler finden in der Haberstraße eine Spur der Verwüstung vor:

Update vom 17. Dezember, 13:34 Uhr: Die Polizei nennt neue Details zur Sprengung in Heidelberg-Rohrbach: Ein vorbeifahrender Zeuge konnte mindestens zwei Täter erkennen. Einer der Männer hielt eine Brechstange in der Hand. Fast zeitgleich alarmierte die Bewachungsfirma die Polizei. Eine weitere Täterbeschreibung liegt derzeit nicht vor. Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Tel.: 0621. 174 4444 in Verbindung zu setzen.

Umfangreiche sofort eingeleitete polizeilichen Fahndungsmaßnahmen nach einem flüchtigen dunklen Auto, möglicherweise ein Pkw Mitsubishi Eclipse, verliefen bisher ergebnislos. In der Nacht kam noch ein Entschärfer des Landeskriminalamtes zur Begutachtung des Tatorts und um eine weitere Explosionsgefahr auszuschließen, vor Ort. Spuren wurden von der Kriminaltechnik des Polizeipräsidiums Mannheim am Tatort gesichert. Das Servicehäuschen mit dem Geldautomaten wurde völlig zerstört. Über die Höhe des Sachschadens und über das gestohlene Geld können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Heidelberg: Wieder Geldautomat gesprengt ‒ Bau komplett zerstört

Erstmeldung vom 17. Dezember, 7:30 Uhr: Schon wieder haben es Unbekannte auf einen Geldautomaten abgesehen: Wie die Polizei Mannheim mitteilt, kommt es am frühen Freitagmorgen (17. Dezember) zu einer heftigen Explosion in der Haberstraße in Rohrbach-Süd. Bislang unbekannte Täter sprengen gegen 2:20 Uhr einen SB-Geldautomaten der Sparkasse Heidelberg auf. Er befindet sich an der Einfahrt zum Gewerbegebiet neben der L594. Die Wucht der Explosion ist so stark, dass der Geldautomat und dessen Umbauung komplett zerstört werden. Teile der Umbauung fliegen meterweit, ein nebenstehender Kleidercontainer wird umgeworfen.

Polizisten untersuchen einen gesprengten Geldautomaten in der Haberstraße in Heidelberg-Rohrbach-Süd.
Polizisten untersuchen einen gesprengten Geldautomaten in Heidelberg-Rohrbach-Süd. © PR-Video/Priebe/HEIDELBERG24

Heidelberg-Rohrbach: Geldautomat gesprengt ‒ Unbekannte Täter auf der Flucht

Die Polizei leitet sofort Fahndungsmaßnahmen ein, allerdings ohne Erfolg. Die bislang unbekannten Täter fliehen in einen dunklen Fahrzeug in unbekannte Richtung. Einer der Täter wird wie folgt beschrieben:

Sprengstoffexperten des Landeskriminalamts Stuttgart untersuchen den Tatort. Anschließend sichert die zentrale Kriminaltechnik der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg Spuren. Über den entstandenen Sachschaden liegen derzeit noch keine Informationen vor.

Geldautomat in der Haberstraße in Heidelberg-Rohrbach-Süd gesprengt.
Geldautomat in der Haberstraße in Heidelberg-Rohrbach-Süd gesprengt. © PR-Video/Priebe/HEIDELBERG24

Zeugen, die Hinweise zu Tat, Tätern, Fluchtfahrzeug oder Fluchtrichtung geben können, sollen sich unter 0621/174-4444 beim Kriminaldauerdienst melden.

Immer wieder Geldautomaten-Sprengungen in der Region

In der Vergangenheit kam es in der Region wiederholt zu Geldautomaten-Sprengungen: Vor einer Woche sprengten Unbekannte in Bad Rappenau einen Geldautomaten und dadurch ein Loch in die Hauswand. Ende Oktober wurde in Eppelheim ebenfalls ein SB-Automat der Sparkasse samt Umbauung durch eine Explosion komplett zerstört. Die Schadenshöhe in Eppelheim wurde auf rund 100.000 Euro geschätzt. Im Sommer gab es in einer Bankfiliale in Viernheim gleich zwei Explosionen.

Übrigens: Unser HEIDELBERG24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert. (pol/rmx)

Auch interessant

Kommentare