1. Mannheim24
  2. Region

Heidelberg: Schlägerei vor Einkaufszentrum – Angreifer tritt auf Opfer ein

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marten Kopf

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Heidelberg - Vor einem Einkaufszentrum im Emmertsgrund geht ein 34-Jähriger am Montagabend brutal auf einen 54-Jährigen los und verletzt ihn schwer.

Nachdem er in Heidelberg brutal auf einen 54-jährigen Mann losging, sitzt ein 34-Jähriger nun in Untersuchungshaft. Am vergangenen Montagabend (13. September) treffen sich die beiden Männer vor einem Einkaufszentrum im Heidelberger Stadtteil Emmertsgrund und konsumieren dort gemeinsam alkoholische Getränke. Wenige Minuten später, gegen 21:25 Uhr, geht der Tatverdächtige unvermittelt auf seinen Bekannten los, beginnt, ihm zunächst mehrfach brutal mit der Faust ins Gesicht und auf den Kopf zu schlagen.

Heidelberg: Attacke vor Einkaufszentrum – 54-Jähriger schwer verletzt

Als sein Opfer zusammensackt, tritt er wiederholt mit einem Stahlkappenschuh gegen Kopf und Oberkörper des am Boden liegenden Mannes. Der 54-Jährige erleidet dabei eine Platzwunde am Kopf und mehrere Rippenbrüche, muss anschließend stationär in einer umliegenden Klinik aufgenommen werden. Die Staatsanwaltschaft Heidelberg beantragt Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung beim Amtsgericht Heidelberg.

Heidelberg: Schlägerei im Emmertsgrund – Tatverdächtiger in U-Haft

Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind derzeit noch unklar und Gegenstand aktueller Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg. Der Tatverdächtige wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg am Dienstag, den 14. September, wegen gefährlicher Körperverletzung der Haftrichterin vorgeführt, die daraufhin Untersuchungshaft anordnet. (pol/mko)

Auch interessant

Kommentare