1. Mannheim24
  2. Region

Corona-Tests in Heidelberg: Wo man einen Schnell- oder PCR-Test machen kann

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

Kommentare

Heidelberg - Nach der neuen Corona-VO gilt in vielen Bereichen die 2G-Plus-Regel, nach der sich auch Geimpfte und Genesene testen lassen müssen. Wo Du einen Corona-Test machen kannst:

Update vom 7. Dezember: Aufgrund der neuen Corona-Verordnung in Baden-Württemberg müssen auch geimpfte oder genesene Personen (2G-Plus-Regel) beim Besuch von Kultur- oder Freizeitveranstaltungen einen negativen Schnelltest nachweisen. Auch wer ein Restaurant oder eine Bar besuchen möchte, braucht den Test von einer offiziellen Stelle. Nur wer bereits die Booster-Impfung erhalten hat oder wessen letzte Corona-Impfung noch nicht länger als ein halbes Jahr zurück liegt, ist von der 2G+-Regel auch in der Alarmstufe II ausgenommen.

Wer jetzt in Heidelberg einen Antigen-Schnelltest braucht, kann ihn aktuell an folgenden Stellen durchführen lassen (Stand: 7. Dezember):

Zusätzlich bieten auch zahlreiche Apotheken und niedergelassene Ärzte in Heidelberg einen Schnelltest an. (rmx)

Corona-Test in Heidelberg: Hier kannst Du Schnell- und PCR-Tests machen lassen

Erstmeldung vom 25. November: Seit Mittwoch (24. November) gilt in ganz Baden-Württemberg die strenge Alarmstufe II. Die geänderte Corona-Verordnung des Landes sieht in dieser Corona-Warnstufe die 2G-Plus-Regel in vielen Bereichen des täglichen Lebens vor – zum Beispiel auf Weihnachtsmärkten, bei körpernahen Dienstleistungen oder einem Besuch in der Discothek. 2G-Plus bedeutet, dass sich nicht mehr nur Ungeimpfte testen lassen müssen, um Zutritt zu erhalten – auch geimpfte und genesene Personen müssen einen tagesaktuellen negativen Antigen- oder PCR-Test vorweisen können. Bei Friseuren in Baden-Württemberg müssen Ungeimpfte außerdem einen PCR-Test nachweisen.

StadtHeidelberg
Einwohnerzahl161.485 (Stand: 31. Dez. 2019)
Fläche108,84 km²
OberbürgermeisterProf. Dr. Eckart Würzner (paerteilos)

Seit dem 13. November kann sich wieder jeder kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Jede Bürgerin und jeder Bürger hat Anspruch auf mindesten einen kostenlosen Antigen-Schnelltest pro Woche – ganz unabhängig vom Impf- oder Genesenen-Status. PCR-Tests, die Ungeimpfte zum Beispiel für den Friseur-Besuch brauchen, sind weiterhin kostenpflichtig. Hier kann man sich in Heidelberg testen lassen:

Corona-Test in Heidelberg: Testangebote für Antigen-Schnelltest und PCR-Test

Die Stadt Heidelberg bittet die Bevölkerung, möglichst wohnortnahe Testangebote – zum Beispiel im eigenen Stadtteil – zu nutzen. So können vor allem in der Altstadt Wartezeiten vermieden werden. An folgenden Teststellen in Heidelberg sind sowohl Antigen-Schnelltests als auch PCR-Tests möglich:

Eine vollständige Liste über die Test-Möglichkeiten in der Stadt und etwaige Änderungen gibt es auf der Übersichts-Seite der Stadt Heidelberg. Dort findet man auch eine Übersicht über die Teststellen in Heidelberg, die nur Corona-Schnelltests durchführen.

Übrigens: Unser HEIDELBERG24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Heidelberg: Corona-Test in Apotheken und beim Arzt

Auch Apotheken und niedergelassene Ärzte in Heidelberg bieten Corona-Tests an. Eine Übersicht über die Apotheken, in denen getestet wird, gibt es bei der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg. Auf der Seite der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg ist aufgeführt, welche Ärzte im Stadtgebiet auf das Coronavirus testen. Dort findet sich auch eine Übersicht über die Corona-Schwerpunktpraxen und Fieberambulanzen im Bundesland. (kab, Quelle: Stadt Heidelberg)

Auch interessant

Kommentare