1. Mannheim24
  2. Region

Heidelberg: Corona-Schnelltest – Stadt übernimmt die Hälfte der Testkosten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Florian Römer

Kommentare

Das Heidelberger Unternehmen Aspilos eröffnet auf dem Bauhaus-Parkplatz in der Eppelheimer Straße 48 eine Corona-Schnelltest-Station.
Die Corona-Schnellteststation am Bauhaus in der Eppelheimer Straße. © Aspilos GmbH

Heidelberg-Bahnstadt - Am Bauhaus gibt es jetzt eine Schnellteststation, an der man sich auf Corona testen lassen kann. Im Januar übernimmt die Stadt die Hälfte der Testkosten:

Das Coronavirus hält die Welt weiter in Atem. Auch wenn mittlerweile Menschen gegen Sars-CoV-2 geimpft werden, wird es wohl noch Monate dauern, bis es wieder ein „normales“ Leben zurückkehrt. Bis dahin gilt weiterhin, Infektionsketten zu unterbrechen, um die Ausbreitung des Virus so stark wie möglich zu reduzieren. Ein geeignetes Mittel im Kampf gegen Corona: Schnelltests. Sie können in kurzer Zeit ein genaueres Bild zeichnen, ob ein Mensch infiziert ist oder nicht.

Heidelberg: Corona-Schnelltest-Station auf Bauhaus-Parkplatz

Auf dem Parkplatz des Bauhaus-Centers in der Eppelheimer Straße hat das Heidelberger Unternehmen Aspilos am Mittwoch (30. Dezember) eine Corona-Schnellteststation eröffnet. Pro Schicht arbeiten vier Mitarbeiter im Testcenter, erklärt Projektleiter Lovis Stricker im Gespräch mit HEIDELBERG24. In der als „Drive-Through“ angelegten Einrichtung ist geschultes medizinisches Personal im Einsatz, das den Probanden einen Nasenrachenabstrich abnimmt. Bis zu 120 Tests könne man aktuell pro Tag abnehmen, sagt Stricker. Die Kapazitäten ließen sich bei Bedarf aber auch erhöhen. 29 Euro wird der Schnelltest kosten, andernorts werden gern auch bis zu 50 Euro aufgerufen.

Eine Mitarbeiterin nimmt einen Nasenabstrich im Schnelltestcenter auf dem Bauhaus-Parkplatz in der Eppelheimer Straße in Heidelberg.
Eine Mitarbeiterin nimmt einen Nasenabstrich im Schnelltestcenter am Bauhaus. © Aspilos GmbH

Einen Testtermin kann man im Vorfeld im Internet buchen. „Am Nachmittag sind noch zwischen 20 und 30 Testtermine frei“, so Stricker, „am Donnerstag noch über 50.“ Für das Testzentrum hat das Heidelberger Unternehmen, das sich auf die Beschaffung und Lieferung hygienischer Schutzartikel spezialisiert hat, zwölf Mitarbeiter eingestellt. Sie werden montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr in getrennten Teams arbeiten, um die Sicherheit zu erhöhen. Der Nasenabstrich wird im Auto abgenommen, über das Testergebnis höchstens 20 Minuten später per E-Mail informiert. „Der Antigen-Test mit einer Genauigkeit von 98 Prozent wurde vom Paul-Ehrlich-Institut evaluiert und ist auf dem aktuellen Stand der Technik“, versichert Stricker.

Schnelltest-Center Heidelberg

Bauhaus-Parkplatz

Eppelheimer Straße 48

69115 Heidelberg

Öffnungszeiten: Mo-Fr, 8-20 Uhr

Kosten pro Test: 29 Euro

Terminvereinbarung nur online.

Corona: Stadt übernimmt die Hälfte der Kosten für Schnelltest

Die Eröffnung des Schnelltest-Centers auf dem Bauhaus-Parkplatz wurde im Vorfeld mit dem Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises und der Stadt Heidelberg abgesprochen. „Aufbau und Ablauf wurden mit dem Gesundheitsamt und dem Ordnungsamt besprochen“, so Stricker. Heidelbergs Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würznerbegrüßt“ den Betrieb der Einrichtung, sagt ein Stadtsprecher auf Anfrage von HEIDELBERG24.

Schnelltests sind ein geeignetes Mittel, Infektionen frühzeitig zu erkennen, Infektionsketten zu unterbrechen und die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen“, so der Sprecher. Deshalb wird sich die Stadt auch finanziell an den Schnelltests beteiligen und ab 4. Januar die Hälfte der Kosten eines Tests übernehmen: „Bürger, die in Heidelberg gemeldet sind, werden statt des vollen Preises 14,50 Euro zahlen“. Vor Ort muss dazu der Personalausweis vorgezeigt werden. Der Rabatt wird dann direkt abgezogen. Die Stadt Heidelberg stellt dafür extra 50.000 Euro zur Verfügung. Das Angebot gelte vorerst nur für den Januar 2021, stellt der Stadtsprecher klar. Weitere Informationen zur Stadt Heidelberg gibt es auf unserer Themenseite. (rmx)

Auch interessant

Kommentare