Ohne Grund angegriffen

Mann schlägt am Hauptbahnhof auf junge Frau (26) ein! Polizei hofft auf Hinweise

+
Junge Frau an Heidelberger Hauptbahnhof angegriffen (Archivfoto).

Heidelberg - Eine junge Frau wartet am Hauptbahnhof auf einer Bank, als sie plötzlich von einem unbekannten Mann brutal angegriffen wird! Die Polizei hofft nun auf Hinweise

Update vom 13. März um 9 Uhr: Bei der Suche nach dem flüchtigen Angreifer seien bei der Polizei bisher keine Hinweise auf die Identität oder den Aufenthaltsort des Unbekannten eingegangen. Das bestätigt ein Sprecher der Bundespolizei Karlsruhe. Da es in dem Bahnhofsgebäude keine Kameras gibt, gebe es auch keine Aufnahmen von ihm.

Oft gelesen: Paketbote in Mannheim überfallen und gefesselt – mehrere Päckchen weg!

Die Zeugen, die der 26-Jährigen geholfen haben, sollen noch befragt werden. Man hoffe aber noch auf weitere Hinweise von Personen, die an diesem Tag im Hauptbahnhof Heidelberg gewesen sind. Nach dem Angriff habe sich das Opfer sofort bei der Polizei gemeldet. 

Oft gelesen: Schreckliches Unglück im Wald: Mann in Baden-Württemberg von riesigem Baum erschlagen!

Da aber die Landespolizei den Fall aufgenommen und dann erst an die Bundespolizei weitergeleitet habe, sei die Meldung mit dem Zeugenaufruf erst einige Tage später erschienen.

Oft gelesen: Grausamer Fall in Ludwigshafen: 6 Wochen altes Baby von Eltern sexuell missbraucht und gequält!

Unbekannter greift Frau am Heidelberger Hauptbahnhof an: Opfer wird durch Flasche verletzt

Wie die Bundespolizei am Dienstag (12. März) mitteilt, ereignet sich die brutale Tat am Hauptbahnhof in Heidelberg bereits am 2. März. Gegen 19:10 Uhr sitzt eine 26-Jährige am Bahnsteig 4 auf einer Bank, als sie ein Mann ohne Vorwarnung angreift. Der Unbekannte tritt und schlägt die junge Frau – dabei zersplittert eine Glasflasche, die sie dabei hat. Die 26-Jährige wird am Bauch verletzt.

Oft gelesen: Irrer präpariert Sitze: Fahrgäste erleben absoluten Horror in der S-Bahn

Junge Frau auf Bahnsteig an Heidelberger Hauptbahnhof angegriffen: Zeugen schreiten ein

Erst als mehrere Reisende auf den Vorfall aufmerksam werden und aktiv einschreiten, um dem Opfer zu helfen, lässt der brutale Mann von der Frau ab. Eine Fahndung nach dem Täter in Bahnhofsnähe bleibt erfolglos.

Auch interessant: Bluttat in Worms: AfD-Kundgebung und Gegendemo mitten in der Stadt

Frau an Hauptbahnhof geschlagen: Beschreibung des Täters

  • 30 bis 35 Jahre alt
  • schmale Statur
  • schulterlanges, rotbraunes Haar zu einem Zopf gebunden

Hinweise können jederzeit bei der Bundespolizei Karlsruhe der bei jeder anderen Polizeidienststelle abgegeben werden. Zeugen des Vorfalls sollen sich unter ☎ 0721 120 160 oder der Servicenummer der Bundespolizei unter ☎ 0800 6 888 000 melden.

Heftiger Vorfall in Mannheim: Mehrere Meter mitgeschleift: Polizisten erleben bei Fluchtversuch Schock-Moment

Diese Tat schockiert die Region: Vergewaltigung in Mannheim: Frau in Hinterhof gezerrt – Täter auf der Flucht!

Weitere Nachrichten aus Heidelberg und Umgebung:

pol/kab

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Kommentare