Boxbergring

Mit Messer! Fußgängerin (29) von maskiertem Täter bedroht 

+
Fußgängerin mit Messer bedroht, Polizei sucht Zeugen (Symbolfoto)

Heidelberg-Boxberg - Eine Frau ist auf dem Weg zur Arbeit, als sie von einem unbekannten maskierten Täter bedroht wird. Er hält ein Messer in seiner Hand und will ihren Geldbeutel:

Am Freitagmorgen (24. November) um 7:35 fährt die Frau mit dem Bus auf den Boxberg und läuft anschließend einen beleuchteten Fußweg vom Boxbergring zu ihrer Arbeitsstelle im Meyerhofweg entlang. 

Noch im Wald, kurz vor Errechen der Straße, trifft sie auf den maskierten Täter. Mit einem Messer bedroht er die 29-Jährige und zwingt sie zur Herausgabe ihres Geldbeutels. Anschließend flüchtet er mit seiner Beute über einen Waldweg in Richtung Forstquelle. 

In dem Portmonee befindet sich eine geringe Menge Bargeld und Ausweispapiere. Eine Fahndung bleibt erfolglos.

Täterbeschreibung

Der Unbekannte ist etwa 1,60 bis 1,75 Meter groß, hat eine normale Statur und trägt eine graue Softshell-Jacke. Außerdem soll er einen Rucksack bei sich gehabt haben.

Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei in Heidelberg (☎0621/174-4444) übernommen. Zeugen sollen sich bei ihr melden.

pol/jol

Quelle: Heidelberg24

Meistgelesen

Trotz zahlreicher Chancen! SVW verliert Aufstiegshinspiel gegen Uerdingen

Trotz zahlreicher Chancen! SVW verliert Aufstiegshinspiel gegen Uerdingen

Unbekannter fordert Frau auf, ihn zu befriedigen

Unbekannter fordert Frau auf, ihn zu befriedigen

Nach tagelangem Zittern: Fliegerbombe in Dresden ist entschärft

Nach tagelangem Zittern: Fliegerbombe in Dresden ist entschärft

‚Nachsitzen‘ für Ü60-Fahrer: Polizei bietet Auffrisch-Kurs an

‚Nachsitzen‘ für Ü60-Fahrer: Polizei bietet Auffrisch-Kurs an

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.