Feuerwerkspotting

Silvester 2017: Hier siehst Du das Feuerwerk am besten

+
Silvester auf der Alten Brücke (Archivfoto).

Heidelberg - Traditionell wird das neue Jahr mit einem ausgiebigen Feuerwerk eingeläutet. Das sind die besten Locations, um die Silvesterknallerei zu bestaunen:  

Silvester – ein leckeres Fondue, das eine oder andere Gläschen Sekt und eine ordentliche Party mit Freunden.

Was aber, wenn man selbst gern um Mitternacht das Feuerwerk bestaunen möchte? Wo kann man das in Heidelberg am besten?

Für Beobachter: Scheffelterrasse

Von der Scheffelterrasse des Schlosses gesehen zeigen sich die Heidelberger Altstadt und der Neckar das ganze Jahr über von seiner schönsten Seite. Um eine besondere Facette lässt sich dieser Eindruck durch einen Besuch des Aussichtspunkts an Silvester erweitern: Raketen lassen die Dächer der Altstadt in bunten Farben aufleuchten. Das Knallen der Kracher und Zischen der Heuler wird von den Hängen des Heiligenbergs und des Königstuhls zurück geworfen und vermengt sich zu einem unwirklichen Dauerknistern.

Für Abenteuerlustige: Marktplatz/Untere Straße

Ein ordentlicher Adrenalin-Schub gefällig? Dann gilt das alte DSF-Motto „Mittendrin, statt nur dabei“. Also mittenrein ins wilde Silvester-Treiben in der Altstadt – auf dem Marktplatz oder der Unteren Straße. Hier wird ohne Rücksicht auf Verluste geböllert. Kracher, Heuler, Raketen, Schreckschusspistolen – alles schon mal da gewesen. Wer das unbeschadet übersteht, weiß, dass das neue Jahr unter einem guten Stern steht.

Für Romantiker: Philosophenweg    

Ein wenig Romantik will dann auch an Silvester aufkommen: Bei einem Spaziergang über den Philosophenweg. ‚Knallköpfe‘ machen sich zum Jahreswechsel zwar auch an den Hang des Heiligenbergs auf, aber das zumindest in überschaubaren Zahlen. Dafür hat man vom Philosophenweg einen herrlichen Blick über die Stadt und kann das Feuerwerk aus der Ferne genießen.   

Für Zuschauer: Alte Brücke/Theodor-Heuss-Brücke

Gesitteter als im Auge des Sturms geht es auf den Heidelberger Brücken zu: Auch auf der Alten Brücke und der Theodor-Heuss-Brücke wird das neue Jahr mit Knallern und Raketen begrüßt. Allerdings geht es hier stärker um das Beobachten des Feuerwerks, das ringsum abgefeuert wird.     

rmx

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mysteriöse Bilder tauchen auf: Ist Schauspieler Sylvester Stallone gestorben?

Mysteriöse Bilder tauchen auf: Ist Schauspieler Sylvester Stallone gestorben?

Mann (26) im Jungbusch fast totgeschlagen: 7 Angreifer angeklagt  

Mann (26) im Jungbusch fast totgeschlagen: 7 Angreifer angeklagt  

Folgenschwere Panne auf B292: Auto kracht in Rettungswagen!

Folgenschwere Panne auf B292: Auto kracht in Rettungswagen!

Nach Crash in Fressgasse: ,Poser'-Prozess beginnt!

Nach Crash in Fressgasse: ,Poser'-Prozess beginnt!

Abriss Hochstraße Nord: Soll es eine neue Rheinbrücke geben?

Abriss Hochstraße Nord: Soll es eine neue Rheinbrücke geben?

Raser überholt Polizeiauto mit 180 Sachen

Raser überholt Polizeiauto mit 180 Sachen

Kommentare