Mehr als 10.000 Euro erbeutet

ER löste den Bomben-Alarm aus!

+
Mit diesem Foto der Überwachungskamera fahndet die Polizei nach dem Täter.

Heidelberg-Bahnstadt – Mit diesem Foto aus der Überwachungskamera dürfte es eng für ihn werden... Der Bankräuber mit der vermeintlichen Paket-Bombe ist immer noch auf der Flucht!

Auf einem Zettel, den er einer Angestellten zuschiebt, fordert der Mann am Donnerstagnachmittag  mehr als 10.000 Euro und droht mit der Explosion einer Bombe (WIR BERICHTETEN)!

Nachdem er seine Beute in einer mitgebrachten Dokumentenmappe verstaut hat,  flüchtet er zu Fuß in unbekannte Richtung. Großangelegte Fahndungsmaßnahmen verlaufen bislang ergebnislos.

Bomben-Paket war Attrappe!

Der Unbekannte hat die Filiale in der Schwetzinger Terrasse im neuen Stadtteil Bahnstadt um 14:43 Uhr mit einem Paket unter dem Arm betreten. Das Paket in dem sich eine Bombe befinden sollte hat er einfach auf dem Tresen des Bankschalters abgelegt!

Der Täter wird wie folgt beschrieben: zirka 40 bis 50 Jahre alt, zirka 1,80 Meter, normale Figur, mit Brille. Er trug eine dunkle Jacke, blaue Jeans, dunkle Schuhe, schwarze Mütze und Handschuhe.

Die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg bittet um Hinweise unter 0621/174-5555.

Wir bleiben dran!

pol/sag

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Deutschrap-Legenden von ‚Fanta 4‘ beim Waidsee-Festival! 

Deutschrap-Legenden von ‚Fanta 4‘ beim Waidsee-Festival! 

Zaun schützt Grab von Altkanzler Helmut Kohl (†87)

Zaun schützt Grab von Altkanzler Helmut Kohl (†87)

Kommentare