Polizei sucht dringend Zeugen

Mit Waffe! Raubüberfall auf KK-Tankstelle

+
Überfall auf KK-Tankstelle in Eppelheimer Straße (Symbolfoto)

Heidelberg-Bahnstadt - Schreckensminuten für einen Angestellten der KK-Tankstelle in der Eppelheimer Straße! Er wird von einem maskierten Mann mit einer Waffe bedroht:

Am Mittwochabend (27. Dezember), gegen 22:30 Uhr, betritt der Unbekannte den Kassenraum der Tankstelle und bedroht den Mitarbeiter mit einer Schusswaffe. Er fordert Bargeld, welches er in eine blaue Stofftasche stopft. Anschließend flüchtet der Maskierte in unbekannte Richtung. 

Eine sofortige Fahndung bleibt erfolglos. Wie viel Geld der Räuber erbeutet hat, ist derzeit noch unklar. 

Täterbeschreibung

Er ist etwa 1,80 Meter groß und hat eine normale Statur. Er trägt an dem Abend eine dicke, dunkelblaue Winterjacke mit Pelzbesatz an der Kapuze und schwarze Handschuhe. Außerdem hat er eine schwarze Basecap mit weißem ,PUMA'-Logo an. Maskiert ist er mit einer schwarzen Sturmhaube. 

Das Raubdezernat der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Täter sowie dessen Flucht geben können, sollen sich beim Kriminaldauerdienst (☎ 0621/174-4444) melden.

pol/jol

Quelle: Heidelberg24

Kommentare