Sprengstoffexperten im Einsatz

Verdächtiger Koffer – Räumungen in Altstadt

+
Wegen eines verdächtigen Koffers werden am Dienstmittag Teile der Altstadt abgesperrt. 

Heidelberg-Altstadt - Nach dem Fund eines herrenlosen Koffers in der Hauptstraße wurden Teile der Altstadt geräumt und abgesperrt. Nach der Untersuchung der Sprengstoffexperten nun die Entwarnung.

Räumungen und weiträumige Sperrungen in der Heidelberger Altstadt!

Fotos: Herrenloser Koffer gefunden – Räumungen in Altstadt

Am Dienstagvormittag meldet ein Passant gegen 10:20 Uhr einen herrenlosen Koffer bei der Polizei, der offenbar vor dem O2-Shop in der Nähe des Darmstädter Hof Centrums platziert wurde. Das bestätigte Polizeisprecher Markus Winter auf Anfrage von HEIDELBERG24.

Das Einkaufszentrum wird daraufhin geräumt, Teile der Hauptstraße werden abgesperrt. Entgegen erster Informationen der Polizei wurde nicht das nahegelegene Kurfürst-Friedrich-Gymnasium, sondern eine Bildungseinrichtung im Darmstädter Hof geräumt.

Laut Medienberichten soll verdächtige Elektronik an der Außenhülle des Koffers befestigt gewesen sein. „Aufgrund der Gesamtumstände ging die erste am Ereignisort in der Hauptstraße eintreffende Funkstreife davon aus, dass es sich um eine Sprengvorrichtung handeln könne“, heißt es von Seiten der Polizei.

Nach der Untersuchung durch Sprengstoffexperten kann Entwarnunggegeben werden: Es stellt sich heraus, dass es sich bei dem herrenlosen Koffer um die Musikanlage eines Straßenmusikers handelt. Die Räumungen und Sperrungen werden kurz darauf wieder aufgehoben.

pol/rob

Quelle: Heidelberg24

SO süß sind die Haustiere der Leser!

SO süß sind die Haustiere der Leser!

Darum geht's im neuen LU-Tatort „Babbeldasch“

Darum geht's im neuen LU-Tatort „Babbeldasch“

Auffahrunfall auf A5 endet glimpflich

Auffahrunfall auf A5 endet glimpflich

Kommentare