Ermittlungen wegen Brandursache

Brand in der St.-Anna-Gasse: Der Tag danach!

Brand in der St.-Anna-Gasse am Sonntagmorgen
1 von 8
Brand in der St.-Anna-Gasse am Sonntagmorgen
Brand in der St.-Anna-Gasse am Sonntagmorgen
2 von 8
Brand in der St.-Anna-Gasse am Sonntagmorgen
Brand in der St.-Anna-Gasse am Sonntagmorgen
3 von 8
Brand in der St.-Anna-Gasse am Sonntagmorgen
Brand in der St.-Anna-Gasse am Sonntagmorgen
4 von 8
Brand in der St.-Anna-Gasse am Sonntagmorgen
Brand in der St.-Anna-Gasse am Sonntagmorgen
5 von 8
Brand in der St.-Anna-Gasse am Sonntagmorgen
Brand in der St.-Anna-Gasse am Sonntagmorgen
6 von 8
Brand in der St.-Anna-Gasse am Sonntagmorgen
Brand in der St.-Anna-Gasse am Sonntagmorgen
7 von 8
Brand in der St.-Anna-Gasse am Sonntagmorgen
Brand in der St.-Anna-Gasse am Sonntagmorgen
8 von 8
Brand in der St.-Anna-Gasse am Sonntagmorgen

Heidelberg - Am Sonntag (27. Mai) brennt es in der St.-Anna-Gasse nahe des Bismarckplatzes. Neben Anwohnern mussten 58 Hotelgäste evakuiert werden: 

+++ UPDATE (16:20 Uhr): Die Brandexperten der Kripo nehmen am Montagvormittag die Ermittlungen zur Ursache des Feuers auf. Nach derzeitigem Stand dürfte der Brand im Innenhof des Gebäudes, das aus drei Gewerbe- und vier Wohneinheiten besteht, ausgebrochen sein. Der Sachschaden wird auf rund 500.000 Euro geschätzt.

+++

Das muss ein Schock sein für die 58 Hotelgäste des Hotels ‚Zur Goldenen Rose‘! Um circa 7 Uhr am Sonntagmorgen (27. Mai) geht der Feueralarm los und alle müssen das Hotel verlassen. 

Eine Hotelbewohnerin, die zu dem Zeitpunkt mit ihrer Freundin aus Amerika in der ,Goldenen Rose' gastiert, erzählt HEIDELBERG24:

„Da war was los! Auf einmal mussten wir alle aus unserem Zimmer raus, ich konnte nur noch meinen Reisepass schnappen. Es war ja noch früh am Morgen, an unsere Zimmertür wurde geklopft, dass es brennt und wir sofort rausmüssen. Die meisten hatten nur ihren Schlafanzug an!

Überall war Feuerwehr und Polizei. Ein ganz starker Rauch lag in der Luft und es hat gebrannt wie verrückt!“, erzählt uns die Betroffene noch ganz aufgewühlt. Erst nach rund zweieinhalb Stunden dürfen alle Gäste wieder in das Hotel zurück, um ihre Wertsachen zu holen. Ab 10 Uhr läuft der Hotelbetrieb dann ganz normal weiter.

So ist die aktuelle Lage

Am Montagmorgen prüfen Statiker das Haus mit der Nummer 3, da es möglicherweise einsturzgefährdet ist. Zudem stehen noch die Ermittlungen hinsichtlicher der Brandursache aus. Um circa 11 Uhr darf der Hausverwalter die Nummer 3 wieder betreten - allerdings nur mit Schutzhelm und mit Vorsicht, „das dritte OG ist besonders schlimm“, so einer der Einsatzkräfte vor Ort.

cet

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Trümmerfeld nach Frontalcrash! B38 voll gesperrt

Trümmerfeld nach Frontalcrash! B38 voll gesperrt

Person im Neckar? Stundenlange Suche ohne Erfolg!

Person im Neckar? Stundenlange Suche ohne Erfolg!

Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe

Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe

Tierquäler schießt Pfeile auf Tauben! Wer hat etwas gesehen?

Tierquäler schießt Pfeile auf Tauben! Wer hat etwas gesehen?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.